Avatar

Manju gegen Krebs?

Kategorie: Innere Medizin » Forum Krebs

12.02.2010 | 09:14 Uhr

Guten Abend allerseits

Ich habe eine Frage zu einem Getränk welches mir eine Freundin gegen Krebs empfohlen hat. Es heisst Manju und kommt ursprünglich aus Japan. Offenbar soll es sich dabei um ein sehr starkes rein natürliches Antioxidationsgetränk handeln, welches gegen freie Radikale wirken soll. Beim Mann meiner Freundin wurde vor 4 Jahren Bauchspeicheldrüsenkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Offenbar konnte man aus medizinischer Sicht nicht mehr viel machen und die Ärzte gaben ihm nur noch wenige Monate. Heute 4 Jahre danach lebt er noch immer und der Krebs hat sich nicht mehr weiter ausgebreitet. Ich frage mich nun, ob dieses Getränk auch bei Brustkrebs helfen könnte. Vielleicht hat jemand hier bereits Erfahrung damit?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
13.02.2010, 01:10 Uhr
Antwort

Hallo Susanne

Ich nehme dieses Getränk seit 2 Monaten gegen meinen Brustkrebs ein und kann bis jetzt nur gutes berichten. Ich habe damals im Krebsforum der Krebsliga Schweiz und in einem anderen Forum einige vielversprechende Hinweise gefunden. Ich hatte vor allem das grosse Problem, dass sich bei mir bereits Metastasen in den Lymphknoten gebildet hatten, welche fast wöchentlich grösser wurden. Seit ich Manju einnehme, sind die Metastasen blockiert und mir geht es allgemein wieder viel besser. Zwei Links zu Berichten über Manju findest Du als Link unten. Es gibt auch noch eine medizinische Studie aus Pakistan (leider nur auf englisch). Die findest Du in Google unter den Stichwörtern: breast cancer em-x. Das dort erwähnte EM-X Getränk entspricht übrigens dem Manju Getränk.

Hoffe diese Info hilft Dir weiter. :-)

Liebe Grüsse und baldige Besserung
Beatrice

1) http://www.krebsforum.ch/forum/viewtopic.php?t=2109
2) http://www.effektive-mikroorganismen.eu/em-gesundheitsprodukte/

Avatar
Beitrag melden
09.03.2010, 12:40 Uhr
Antwort

Manju schadet bestimmt nicht,versuche.Ich hatte vor 5 Jahren
Brustkrebs i fortgeschrittenen Stadium,wurde operiert,danach wurde
mir gesagt,das der Krebs zu spät diagnostiziert wurde,hatte sich
schon ausgebreitet (Metastasen)und ist nicht heilbar.Ich bin in
tiefenLoch gefallen.Dann habe ich Bericht über Praxis für Alternative
Medizin in Düsseldorf gelesen.Ich hatte nicht zu verliern,da bin ich hin
gefahren.Wurde intensiv(2O Behandlungen)mit biologischen Mittel
in Form von Injektionen,Infusjonen,Wärmetherapie,Sauerstoffmehr-
schritttherapie 2x wöchentlich behandelt.Wie man sieht,ich lebe und
der Krebs (Metastasen)sind verschwunden.Wenn ich jetzt z.Kontrolle
gehe,die Ärzte die mich damals abgeschrieben haben können
fast nich glauben an diesen wie sie sagen ein Wunder.Aber Fakt
ist,der Alternativ Mediziner Hp.Dr.Gordon Theodor,hat mich geheilt.
Daher empfehle seine Webseite:www.schmerzenzentrum.de. zu
lesen,dort sind sehr interresante Informationen betr.Alternativ-
Behandlungen,und das nicht nur bei Krebs.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.