Avatar

Herzmuskelenzündung mit 18

Kategorie: Innere Medizin » Forum Innere Medizin

22.09.2020 | 20:44 Uhr

Hallo liebe Community, mein Name ist Paul und ich bin mitlerweile 19 Jahre alt. Ich hatte im Februar 2020 eine Herz und Herzbeutelenzündung. Ich war desshalb damals 1 Woche im Krankenhaus. Im August hatte ich jetz meine Abschlussuntersuchung (MRT) bei dem dann leider festgestellt wurde dass ich immer noch eine Herzbeutelenzündung habe bzw Narben und es wurde mir gesagt dass sie nicht sagen können ob es Narben oder eine immer noch bestehende Enzündung ist (Herzbeutel). Meine Herzmuskelenzündung ist zum Glück schon weg. Jetz wurde mir gesagt dass ich erst im Februar (2021) mein nächstes MRT habe und bis dahin keine Untersichung. Ich habe übrigends immer noch nicht meinen Arztbrief erhalten und fühle mich einfach so allein gelassen. Ich will nicht ein halbes Jahr im dunkeln sein ob sich denn jetzt mein Herz verbessert oder verschlechtert und mir wurde dann gesagt es ist so üblich das man nur alle 6 Monate ein MRT macht. :(

Giebt es irgend einen Weg wie ich zu einem früheren Zeitpunkt eine erneute Untersuchung bekomme. Zb November, Dezember. Bitte um Hilfe. Danke! Liebe Grüße, Paul 

sorry falls ich irgendwelche Fehler hier mache das ist mein erstes mal hier in dem Forum.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
25.09.2020, 14:26 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Paul,

ich kann verstehen, dass Sie weiterhin besorgt sind.

Die Frage ist, ob Sie sich bereits einen Kardiologen gesucht haben der Sie weiterhin betreuen wird oder ob Sie bisher nur vom Krankenhaus aus betreut worden sind?

Den Arztbrief sollten Sie am besten noch einmal anfordern, einfach im Krankenhaus anrufen und nachfragen. Im Zweifelsfall kann das auch der behandelnde Kardiologe machen.

Mit ihm sollten Sie auch alle weiteren Schritte besprechen, ob ein ein weiteres MRT vor dem angesetzten Termin in seinen Augen nötig ist.

Für mich liest sich Ihr Beitrag eigentlich so, dass Sie einfach etwas mehr Unterstütung brauchen und einen Arzt, der auf Sie eingehen kann und mit Ihnen in guten Austausch ist, auch um Ihnen Ihre Sorgen zu nehmen.

Aus der Ferne ist es einfach sehr schwer Ihre Situation wirklich zu beurteilen, daher mein Rat.

Alles Gute für Sie.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.