Avatar

Wassereinlagerungen

Kategorie: Knochen-Gelenke » Forum Gelenkbeschwerden/Rheuma

05.06.2006 | 06:21 Uhr

Hallo,

seit ca.drei Jahren hab ich RA und mittlerweile auch Fibro. Nehm seit dem auch Kortison und einige andere Schmerzmittel (Basis Arava). Bisher hatte ich Glück mit den Wassereinlagerungen aber jetzt fängt es an. Weiss jemand was man dagegen tun kann?

Viele Grüße
Petra

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
06.06.2006, 02:40 Uhr
Antwort

Hallo Petra,
versuch es doch mal mit Lymphdrainage. Dadurch geht das Wasser wieder aus dem Körper.
Liebe Grüße, Shellie

Avatar
Beitrag melden
07.06.2006, 04:07 Uhr
Antwort

Hallo Petra.

Ich selber nehme auch Arava, und Kortison. Das mit der Lymphdrainage, von Shellie ist schon ein guter Tipp. Ich würde es eventuell auch über die Ernährung steuern. Hast du diese Wassereinlagerungen nur in den Beinen, oder auch in den Händen?

LG
Lissy

Avatar
Beitrag melden
07.06.2006, 09:04 Uhr
Antwort

Hallo Lissy,

die Lymphdrainage hab ich schon versucht, hilft aber nur bedingt. In der Zeit nachdem ich am Arm (Hand und Ellbogen)operiert wurde hab ich das gemacht, fast ein halbes Jahr lang. Aber jetzt lagert sich das Wasser eigentlich am ganzen Körper ein. Vorallem in den Beinen und den Händen. Ist ziemlich blöd und ich hab das Gefühl das ich dagegen gar nicht mehr ankomm. Versuch auch so viel Bewegung zu machen wie es eben geht aber auch das hilft nicht wirklich. Hattest oder hast Du das auch?


LG Petra

Avatar
Beitrag melden
08.06.2006, 03:59 Uhr
Antwort

Hallo Petra.

Ja ich hatte das am Anfang so schlimm. Irgendwann, so nach einem Jahr hat sich das gelegt. Wie lange nimmst du den schon dein Arava?
Also ich bin jetzt 3 Jahre dabei, und verringe jetzt mal auf 10mg, weil wir den Verdacht haben, das es nicht so schön mehr wirkt wie am Anfang *mehr Nebenwirkung, wie Wirkung*. Die Wassereinlagerung kann auch durch das Cortison kommen. Da ich aber mein Cortison schon seid meiner Kindhheit nehme, scheint mein Körper sich dran gewöhnt zu haben. Haste mal mit deinem Arzt darüber gesprochen. Ich meine du, und deine Gelenke haben ja auch nichts davon wenn es immer mehr wird mit Wassereinlagerung. Wie sieht es aus, hast du vermehrt dadurch den Drang auf WC zu müssen?

Ich kann dich da echt verstehen das du da unzufrieden wirst. Würde mir genauso ergehen. Alos ich wpürde es deinem Arzt mal deutlich sagen, und zeigen. Vielleicht kann man dir da etwas besser helfen. Ich habe mit 163- 55 Kilo. Cortison nehme ich 7,5 mg. Spitzenzeiten fast 30mg, und Arava jetzt 10 mg. Sonst immer 20mg.

Ich würde auf jedem Fall den Rheumatologen mal ansprechen Petra.

LG
Lissy

Avatar
Beitrag melden
08.06.2006, 08:20 Uhr
Antwort

Hallo Lissy,

ich habs schon von Anfang an (das heisst nachdem ich dann endlich irgendwann beim Arzt war) so schlimm.Zuerst hab ichs nicht ernst genommen und wahrscheinlich zu lange gewartet. Zur Zeit nehm ich 40 mg Arava und 10 - 15 mg Cortison. Nur wirkt es auch nicht mehr so wie am Anfang. Wir wollen jetzt auch die Therapie umstellen weil die Schmerzmittel auch nicht mehr wirken und ich nachts kaum noch durchschlafen kann. Nur das Cortison wird wahrscheinlich bleiben.. Das ist ja da dumme daran das es so nichts bringt und ich mich dabei nur unwohl fühle. Hab auch nicht den Drang öfter aufs WC gehn zu müssen.

Bei ist es so das ich das auch nicht in Schüben bekomme sondern eigentlich immer einen Schub hab und es nicht besser wird. Es kommt auch immer mehr dazu.
Wir haben auch schon versucht das Cortison zu verringern (habens auch gemacht hatte zu Anfang auch 30 - 40 mg) aber weniger geht leider nicht.
Mit meinem Gewicht hab ich seitdem auch Probleme und das wird halt auch grad immer schlimmer. Hab jetzt bei 162 cm 58 kg. Soviel hat ich noch nie...
Macht halt auch viel an der Psyche aus...


LG Petra

Avatar
Beitrag melden
09.06.2006, 12:25 Uhr
Antwort

Hallo Petra,
ich bin erstaunt gerade. 40mg Arava. Ich denke man darf über die 20mg nicht heraus kommen! Gut ich habe das selbe Problem. Nach meiner letzten Op ist mein Rheuma sehr aktiv. Leider ist das Arava mit der Zeit nicht mehr all zu gut in der Wirkung. wir hatten vor kurzem noch MTX dazu versucht. Ging aber voll daneben. Nach 8 Wochen war Schluss damit. Mensch Petra da drücke ich dir die Daumen das dir da besser geholfen wird. Das sowas an die Psyche geht, ist doch klar. Ich denke eine Umstellung wäre nicht schlecht.

LG
Lissy

Avatar
Beitrag melden
28.06.2006, 11:56 Uhr
Antwort

hallo petra,

hatte auch sehr viel wasser durch cortison. ablagerungen in den füßen und beinen.
Wichtig abends die füße über den kopf hochlegen, kompresions strümpfe beim langen stehen oder laufen anziehen. und zum rausziehen vom wasser eine reisdiät machen.Grünentee oder brenneseltee 2 mal die woche trinken.

ansonsten den arzt fragen.
für cortison ein anderes medikament geben lassen. cortison macht die knochen weich und baut deine muskeln ab. Frage mal nach humira spritzen in kombi mit arava.
das nehme ich und es hilft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11

gute besserung, hoffe das ich helfen konnte

lg jane

Avatar
Beitrag melden
25.05.2007, 11:39 Uhr
Antwort

Hallo Petra,

hoffe dir und den Kinder gehts gut. Wünsche euch eine angenehme schöne Zeit und wünsch dir alles Gute.

Lg Dirk

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.