Avatar

Frisch verliebt und trotzdem Erektionsprobleme?

Kategorie: Männermedizin » Forum Erektionsstörungen

02.05.2007 | 05:56 Uhr

Hallo,

ich wende mich an euch in der Hoffnung Leute zu finden, den es ähnlich geht und mir weiterhelfen können.

Ich bin seit 4 Monaten in einer Beziehung und es ist alles wunderschön, wir verstehen uns ausgezeichnet und er bedeutet mir wirkklich schon sehr viel. Das einzige Problem ist, dass er teilweise sogar mitten im Geschlechtsverkehr plötzlich keine Erektion mehr hat. Manchmal bekommt er gar keinen hoch oder es passiert tatsächlich mitten im Akt.
Ich mache mir viele Gedanken darüber, weil ich ihm helfen und unterstützen möchte. Er meinte, es wäre ihm wohl schon ein/zweimal vorher passiert, aber nie in der Häufigkeit wie bei uns. Er könne es sich auch überhaupt nicht erklären!
Es ist natürlich ein Thema über das man ungerne spricht und ich habe auch Angst, es zu einem ernsten Thema zu machen, aus Befürchtung, es würde alles nur noch schlimmer werden. Wer kennt dieses Problem und kann mir Tipps geben, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll?

Ich wäre sehr dankbar!

Gruß, Melanie

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

8
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
03.05.2007, 09:57 Uhr
Antwort

Liebe Melanie,
zu Beginn einer neuen Beziehung möchte natürlich jeder Mann seiner Partnerin auch und gerade sexuell etwas Besonderes bieten. Das macht Stress und erzeugt Angst, eventuell den Ansprüchen der Partnerin nicht zu genügen. Je attraktiver und begehrenswerter die neue Partnerin dem Mann erscheint, umso größer ist dieser Druck. Nun sind Angst und Stress aber ganz üble Erektionskiller. Da ist man ganz schnell in einem Teufelskreis. Ein erstes Versagen steigert beim nächsten Mal die Angst, dass es wieder nicht klappt. Und die Angst verhindert eine ausreichende Erektion, wenn es zur Sache gehen soll. Als Folge davon ist beim nächsten Mal die Angst noch größer ...

Bei vielen Männern lässt die Angst mit zunehmender Vertrautheit mit der Partnerin nach, und die Erektionsstörung verschwindet. Es kann aber auch passieren, dass Mann in diesem Teufelskreis wirklich gefangen ist.

In so einer Situation ist es wichtig, den Druck abzubauen. Dabei hilft sicher ein offenes Gespräch. Den Partner leidet ja mit Sicherheit auch unter der Situation und wenn ihr nicht darüber redet, dann wird das Problem noch größer. Klar, so ein Gespräch ist nicht einfach und ich kann deine Angst gut verstehen, damit alles nur noch schlimmer zu machen. Aber lies mal den Artikel Gespräche über sexuelle Probleme (http://www.impotenz-selbsthilfe.de/umgang/gespraeche.html), da findest du einige Tipps für so ein Gespräch.

Eine 2. Möglichkeit, den Druck abzubauen, besteht darin, erst mal auf Spielarten der Sexualität auszuweichen, zu denen man keine Erektion braucht (z.B. Oralverkehr). Sex ist weit mehr als GV! Gerade am Anfang einer neuen Beziehung kann es ja auch ganz spannend sein, den Körper des Partners zu erkunden und herauszufinden, was ihm oder ihr Spaß macht und ihn oder sie zum Höhepunkt bringt. Übrigens braucht auch ein Mann keine Erektion, um einen Orgasmus zu erleben.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr einen Weg findet, locker mit dem Problem umzugehen und das zu genießen, was auch jetzt möglich ist und Spaß macht.

Günther
Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)

Avatar
Beitrag melden
14.05.2007, 09:06 Uhr
Antwort

hallo melanie und günter

ich bin 38 jahre jung oder alt

mein jetziger freund 63 jahre
nun wir hatten zwar sex gehabt
ich muss sagen das erste mal war erst nach 4 monate gewesen
das 2 und 3 mal mit abstand wir sind nun mittlerweile 7 monate zusammen
wir haben viel petting gemacht und es war für beide schön
das letzte mal war vor ca 8 wochen gewesen
erst dürfte ich nicht wegen einer op am unterleib
und dann kam er an er darf nicht wegen verdacht
auf leistenbruch aber er war seitdem nicht mehr beim arzt gewesen
ich muss dazu noch sagen das ich zu anfang unserer beziehung gesagt habe ich mache mir nichts aus gv
seit ich mit ihm geschlafen hab ist alles anders
es liegt auch daran das er andrs ist er zeigt mir was einer frau gefällt
so nun alle versuche mit ihm zu schlafen blockt er ab
er bekommt zwar einen na ihr wisst schon aber schlafft immerzu ab was mich aber nicht stört aber seit 8 wochen fässt er mich nicht mehr an
küssen ja und sehr leidenschaftlich aber mehr nicht
gestern durch zufall weil wir bei ihm aufgeräumt haben
habe ich durch zufall viagra gefunden
leere packungen
ich weiß nicht ob es von ihn aus mit absicht war oder ausversehn
ich trau mich nun auch nicht ihn darauf anzusprechen ich denke das er sich schämt
er ist eigentlich offen
ich habe ihn nach 4 monate angesprochen was mir nicht leicht fiel
was er mit den anderen frauen gemacht hat die vorher mit ihm zusammen waren
tage später hat er dann mit mir geschlafen
das erste mal
wir fahren auch im sommer zusammen in urlaub aber nicht in ein zimmer geschweige dann in ein hotel
jeder andere hotels
er schiebt immerzu meine tochter vor (6) sie ist klein und verkraftet es nicht die trennung vom vater usw.
nun weiß ich warum er sie vorschiebt wie erkäre ich es ihm
das ich es nun weiß ohneihn zu verletzen oder zu verlieren
er ist der mann den würd ich sofort heiraten würde
das heisst nicht das ich jeden heiraten würde
aber er ist was ganz besonderes
kann mir einer von euch beiden tips geben
mfg kerstin

Avatar
Beitrag melden
01.06.2007, 07:31 Uhr
Antwort

Hallo alle zusammen, mein Name ist Monika und ich bin 44 Jahre alt. Seit vielen Jahren habe ich allein gelebt und vor einer Woche einen ganz tollen Mann kennengelernt. Relativ schnell war uns klar das wir mehr voneinander wollten. Dann kam was für mich ganz neues. wir küssten uns leidenschaftlich, streichelten uns und ich ging davon aus das er genau so erregt war wie ich. Das war er auch, aber er hatte keine Erektion. Zunächst war ich sehr irretiert und das merkte er wohl. Er war super zu mir, verwöhnte mich mit seinen Händen und seiner Zunge, mir fehlte es an nichts. Immer wieder versuchte ich ihn zu streicheln und zu verwöhnen damit die Erektion kommt - dann kam sie - aber genauso schnell war sie auch wieder vorbei. Ich hatte kein Problem damit, weil er so liebevoll zu mir war.Aber ich merkte das die Situation ihm zu schaffen machte. Seitdem versuchen wir es immer wieder aber es geht einfach nicht. Leider möchte er nicht darüber sprechen und es kommen immer wieder irgendwelche Ausreden.

Ich denke liebe Kerstin das es Männern sehr schwer fällt über dieses Problem zu reden. Sie haben vielleicht Angst davor uns zu verlieren, ihren Stolz zu verlieren, oder sogar Angst davor mit einem Arzt darüber zu sprechen. Du weißt es und ich weiß es das das natürlich Quatsch ist aber ich denke das die Lösung des Problems nicht wirklich einfach ist.

Ich kenne meinen jetzigen Partner ja nun noch nicht lange, doch ich weiß das er um Längen besser ist als die Männer die ich bisher kannte. Ich hoffe das mein Partner bals den Mut findet mit mir gemeinsam eine Lösung zu finden. Aber für mich ist das kein Grund ihn zu verlassen. Mit Sicherheit gibt es keine Patentlösung - die Einzige Lösung die mir einfällt, ein klärendes Gespräch, abcu wenn es noch so schlimm ist.

Avatar
Beitrag melden
05.06.2007, 02:15 Uhr
Antwort

hallo moni
ich will ihn ja nicht verlassen
denn wie du auch gesagt hast dieser mann ist für mich auch das beste was mir je passieren konnte
er kommt zwar hoch wird aber immerzu schlapp
durch zufall hab ich nun gesehn das er wohl bei meinen vorgängerinen viagra genommen hat das möchte ich nicht nun gut seit wochen lief zwischen und überhaupt nix mehr
seit sonntag haben wir petting was für mich sehr schön ist
ich verwöhne ihn mit dem mund und er steht perfekt
ich werd aus diesen mann nicht schlau
hier meine mail addresse
kerstin3868@arcor.de
vielleicht schreibst du mir mal privat
das kann man besser sich austauschen lg kerstin

Avatar
Beitrag melden
12.11.2007, 07:15 Uhr
Antwort

Hallo Melanie,

zuvor würd ich gerne 2 Dinge von dir wissen:

1) wie alt bist du und wie alt ist dein Freund!?
2) hat es denn nun schon funktioniert bei euch beiden!?
Wenn ja, was hat euch geholfen dabei!?

Ich frage deswegen nach da ich 1:1 die gleiche Situation habe wie du sie hier beschrieben hast.

Ich würde nichts lieber wissen als was der Grund oder Auslöser für
so ein Problem sein kann!? Ich denke mir nämlich ständig das ich vielleicht nicht attraktiv genug für meinen Partner bin, obwohl
ich mir das auch irgendwie schwer vorstellen kann, denn wenn dem so wäre würd er doch gar keine Erektion bekommen, oder!?

Wart ihr eigentlich schon mal bei einem Artz deswegen!?

Es wrüde mir wirkich sehr viel helfen wenn du mir viell. ein paar Tipps geben könntest, bzw. auch jemand anders der das hier vielleicht liest. Wir sind wirklich schon richtig verzweifelt, haben sogar schon Levitra ausprobiert, was aber auch leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat.........

Danke im Vorhinein für Antwort!

Grüsse
Martina

Avatar
Beitrag melden
14.12.2007, 02:45 Uhr
Antwort

www.potenzmittel-onlineshop.com

günstig, schell, diskret

Avatar
Beitrag melden
16.06.2008, 11:45 Uhr
Antwort

Hallo Melanie,
mein Freund hatte das gleiche Problem. Nach 3 Monaten haben wir uns dann im Internet nach pflanzlichen Potenzmitteln umgeschaut. Wir sind auf www.potenz.tv fündig geworden. Seitdem klappt es wieder super. Ich hoffe das ihr euer Problem in den Griff bekommt.
Gruß Jasmin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat