Avatar

Erektionsstörungen kamen mit 30

Kategorie: Männermedizin » Forum Erektionsstörungen

14.06.2020 | 21:54 Uhr

Hi zusammen, ich leide seit ca. 3 Jahren an Erektionsstörungen. Bin nun 33. Bis dahin hat alles sehr gut funktioniert. 

Seit 3 Jahren wird der Penis nur noch zu ca. 65 Prozent steif. Egal ob mit einer Frau oder bei der Selbstbefriedigung. 

Cialis oder Viagra verbessern dies auch kaum. 

Der Urologe meinte es könnte ggf. ein venöses Leck sein. Bluteinstrom in den Penis sei ok. Testosteron an der unteren Grenze aber noch ok. 

Kann dieses Leck einfach so mit 30 kommen ? Davor war doch alles gut. 

Bin 186 groß und wiege 89kg. Alkohol trinke ich nur ab und an am Wochenende. Job eigentlich nicht zu stressig.

Wäre euch sehr dankbar über Ratschläge. Was kann ich dagegen noch tun ? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
16.06.2020, 14:55 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo mutek,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Nutzerforum.

Erektionsstörungen können unterschiedlichste Ursachen haben, gut ist aber, dass Sie bereits körperliche Ursachen haben abklären lassen, auch wenn das bisherige Resultat durch Einnahme von Medikamenten nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat.

Anbei sende ich Ihnen einmal einen Link zu einem Artikel:

https://www.lifeline.de/sexualitaet/erektionsstoerungen/

In diesem wird genau beschrieben das Erektionsstörungen sowohl körperliche als psychische Ursachen haben kann, aber es gibt auch eine Mischform dessen.

Da ich Ihre persönliche Lebenssituation nicht kenne, sollten Sie vielleicht auch noch einmal mit Ihrem Arzt besprechen ob es möglicherweise eine stressige Lebenssituation ist in der Sie sich befinden oder aber auch die nun doch recht lang anhaltende Zeit Ihres Problems die wiederum Stress in Ihnen auslöst.

Manchmal ist es nicht einfach den Dingen auf den Grund zu gehen, im Zweifelsfall können Sie sich aber auch immer eine Zweitmeinung eines anderen Urologen einholen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

 

Avatar
Beitrag melden
05.07.2020, 15:02 Uhr
Antwort

Hallo Leidensgenosse, 

Deine Mail hätte auch von mir sein können, nur dass ich schon ein bisschen älter bin. Ich war verzweifelt, weil ich keine Chemie nehmen wollte, mehr als ein Jahr lang alle erdenlichen Dinge ausprobiert habe, aber die vermeintlichen pflanzlichen Produkte haben alle nicht wirklich was gebracht. Vor vier Wochen hat mir dann mein Apotkher ein neues Produkt empfohlen. Es heisst Power von Menfit. Alles rein pflanzlich. Endlich sehe ich wieder Licht am Endes Tunnels. Ich nehme es jetzt seit drei Wochen. Gut verträglich und um einiges billiger als die Chemie. Viel Glück!

Avatar
Beitrag melden
14.08.2020, 21:51 Uhr
Antwort

Beruhigende Musik soll auch helfen. Ein altes Kinderlied zum Beispiel. 

My cock is dead my cock is dead.......

Aber spass beiseite. Natürlich ist das ein ernsthaftes Problem, welches ich selbst ab und zu habe. 

Das einzig richtige ist ab zum Arzt die Ursache erforschen, auch wenn es unangenehm ist. Besser diese kurze unangenehme Zeit, als ein Leben lang probleme mit all ihren Mitbringsel wie Beziehung kaputt, sich abklappern usw.

 

 

Avatar
Beitrag melden
15.10.2020, 00:50 Uhr
Antwort

Geh mal 3 Jahre zurück. Vielleicht hast du zu der Zeit viel Streß gehabt. Der sich auf deine "Leistung" ausgewirkt hat.

Wenn du die Möglichkeit hast. Dann nimm dir die Ruhe und den Druck. Das es doch wieder klappen muß. Sondern genieße einfach die Zeit und versuche dich einfach zu entspannen.

Das schlimmste ist. Wenn man hinter allem her ist. Was verspricht. Das es wieder besser wird. Dadurch scheiterst du eher, als es dir den Erfolg bringt.

 

Drücke dir die Daumen.

Avatar
Beitrag melden
08.11.2020, 22:32 Uhr
Antwort

Solange körperlich wirklich nichts ist, brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen.
Aber zum Testosteron. Es gibt Urologen, die behaupten, dass wenn das Testosteron am unteren Rand ist, alles noch im grünen Bereich ist und andere Urologen sehen da ein Problem und machen was dagegen. Versuch es doch mal bei einem anderen Urologen.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.