Avatar

Ungeklärte Magenschmerzen

Kategorie: Magen-Darm » Forum Durchfall/Übelkeit

31.12.2020 | 18:54 Uhr

Hallo, 

 

ich wende mich auch aufgrund meiner Magenprobleme an Sie. 

Seit einem tragischen Todesfall in der Familie leide ich seit 2,5 Jahren an Magenproblemen. Angefangen mit einer Magenschleimhautenzündung bis hin zur Magenentzündung habe ich anfangs ständig Probleme gehabt, die mithilfe diverser Pranzol.. Tabletten bekämpft worden sind. Ich vermute mal, dass sich die anfängliche Magenschleimhautenzündung aufgrund meiner Trauererfahrung aufgebaut hat, zudem ich zuvor NIE Probleme mit dem Magen hatte. 

Nun habe ich, nach leidigen 2,5 Jahren, aktuell das Gefühl, dass diese Zustand zunehmen chronisch wird, da ich ihn mit keiner Tablette wegbekomme (?). 

 

Meinem Arzt klage ich auch mein Leid, der bei mir einige Untersuchungen veranlasst hat, bedeutet: Magen &- Darmspiegelungen, die im Gegensatz zur anfänglichen Zeit keinerlei Ergebnisse bringen...  Rund 2 Jahre zuvor waren auch Blutwerte und Ultraschall dabei, die leichte Entzündungswerte im Magen vorwiesen. 

 

Ich habe ebenfalls das Gefühl, dass sich der Schmerz mit der Zeit geändert hat. Während er anfangs ausschließlich in der Magenregion zu verzeichnen war, zieht sich dieser nun wie ein Gürtel unterhalb meiner Rippe entlang,- mal rechts mal links,- in Höhe der Bauchspeicheldrüse. Dieser Schmerz ist unabhängig des Essens, der Bewegung und VOR ALLEM, des Stresses, da ich aktuell keinerlei Stress widerfahre und wirklich entspannt lebe. Meine Verdauung ist ebenfalls in den 2,5 Jahren sehr verändert. Mal so, mal so, unabhängig meiner Ernährung. Ich erkenne meine Toilettengewohnheiten von damals leider kaum wieder. 

 

Aufgrund meines jungen Alters, 23, werde ich von vielen Ärzten abgelehnt mit dem Befund: Nervöser Magen. Trotz der oben genannten Faktoren, die mich nicht klar entscheiden lassen, woran es liegt, möchte ich mich mit diesem Fazit nicht geschlagen geben. Zudem die Schmerzen oft so stark sind, dass mein Bauch anschwillt oder ich nachts von den Schmerzen wach werde. 

Viele Ärzte beziehen sich auch auf meine Magen/Darmspiegelungen und meinen, dass es nichts weiteres zu Prüfen gäbe ( obwohl ich anderer Meinung bin: Blut, Ultraschall und und und .. ) 

 

Haben Sie eine Idee oder können Sie mir einen Rat geben? 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
01.01.2021, 13:21 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag liebe/r User/in,

vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Nutzerforum.

Ihren Zeilen nach zu urteilen vermute ich, dass Sie sich an unseren Expertenrat wenden wollten und Ihre Frage versehentlich in unserem Nutzerforum gelandet ist.

Könnten Sie Ihre Frage bitte noch einmal in unserem Expertenrat einstellen?

Hier der Link zum Forum:

https://fragen.lifeline.de/expertenrat/magen-darm/durchfall-uebelkeit/

Unser Experte sieht nämlich nur Fragen die in seinem Expertenrat eingestellt werden.

Vielen Dank.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für das Neue Jahr 2021.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

Beitrag melden
01.01.2021, 15:28 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung! Ich habe meine Frage erneut im anderen Forum gestellt. 

Freundliche Grüße, 

JG

Beitrag melden
01.01.2021, 17:11 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Gerne geschehen.:-)

Alles Gute und viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat