Avatar

Gastritis Typ B durch Helicobacter Heilmannii

Kategorie: Magen-Darm » Forum Durchfall/Übelkeit

17.03.2017 | 21:14 Uhr

Ich hatte bereits wegen des Heilmannii an sich gefragt, vermute aber, dass man mir da nicht wird weiterhelfen können.

Im Januar 2017 wurde bei mir eine durch Heilmannii ausgelöste TypBGastritis festgestellt.

Bislang unbehandelt und Beschwerden sind anhaltend.

Was raten Sie mir?

Eine erneute Spiegelung um zu gucken ob der Heilmannii noch da ist? Ich wurde nicht weiter aufgeklärt beim Arzt und weiß nicht weiter.

Müsste nicht eigentlich behandelt werden (Antibiotikum) oder ist das nur bei Helicobacter Pylori nötig und beim heilmannii nicht?

Ich bin inzwischen sehr verzweifelt.. der Arzt der die Spiegelung gemacht hat meinte im januar telefonisch zu mir: "Kein Handlungsbedarf".

Den Berciht bekam ich jetzt erst und da schreibt er"Eradikationstherapie wäre geplant gewesen..das sagte er mir aber nicht.

Mein neuer Gastro will nun stuhl auf Helicobacter untersuchen, aber ich habe gelesen, dass man den Heilmannii nicht im Stuhl nachweisen kann. Was oll ich jetzt machen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
21.03.2017, 10:31 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Morgen RealT,

ich vermute, dass Sie Ihre Frage an unseren Expertenrat stellen wollten, Ihre Frage aber in unserem Nutzerforum eingestellt haben.

Um unseren Experten zu befragen, gehen Sie bitte über folgenden Link zu unserem Expertenrat:

http://www.lifeline.de/expertenrat/magen-darm/durchfall-uebelkeit/

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

Avatar
Beitrag melden
01.08.2017, 10:04 Uhr
Antwort

 Spiegelung zeigt nicht, ob Helicobacter da ist, wiel es eine Mikrobe ist, und man muss Abstriche nehmen, um die festzustellen.

folge den Ratschlägen deiner Ärzte. 

Avatar
Beitrag melden
02.08.2017, 10:42 Uhr
Antwort

Im Stuhl kann man Helicobacter nachweisen aber soweit ich weiß wird das erst nach der Therapie gemacht. Ich hatte letztes Jahr Probleme damit, eine Blutuntersuchung beim Arzt hat bestättigt, dass ich Helicobacter habe. Nachdem ich mit den Medikamenten durch war wurde mein Stuhl untersucht und es war Gott sein dank negativ. Die Helicobacter ist sehr anstrengend, physisch und psychisch. Man darf keine großen Portionen essen, Süßigkeiten müssen ganz raus aus der Ernährung, weil das die Helico weiterfüttert. 

Beitrag melden
02.08.2017, 11:24 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die Antwort.

Aber in meiner Frage geht es SPEZIELL um den Helicobacter HEILMANII!! (nicht um den üblichen Helicobacter Pylori). Über Gastritis durch Helicobacter Pylori weiß ich bereits alles.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.