Avatar

Erfahrung mit Metformin

Kategorie: Innere Medizin » Forum Diabetes

19.07.2019 | 11:50 Uhr

Hallo ihr lieben...

ich bin zur Zeit sehr verzweifelt und trau mich schon gar nicht mehr zum Arzt zu gehen.. die letzten 2 Jahre waren für mich eine einzige tortur.. immer ein neuer Knaller.

Von Abzessen (3 Operationen) bishin zur Schilddrüsenunterfunkktion, Schlafapnoe und zur "fast" Diabetes..

Meine eigentliche Frage ist nun folgene..

Ich habe seit etwa 4 Monate das Präperat "Mefformin" (um mir beim Abnehmen zu helfen und den Stoffwechsel zu puschen, da er durch meine Schlafapnoe im Keller ist) hatte zu Anfang auch kaum Nebenwirkungen, nur ein wenig Probleme mit dem Zucker, was sich aber schnell beruhigt hat.. jetzt hab ich seit etwa eine Woche das Problem.. ich muss ständig urinieren. Und mit ständig mein ich im schlimmsten Fall alle 10-15 Minuten, manchmal gehe ich sogar auf Klo, setz mich wieder ins Wohnzimmer und muss direkt wieder !

Da ich mir sorgen mache, habe ich mal genau nachgeschaut in die Packungsbeilage, da stand was von "Laktatazidose" und das die Nieren schaden nehmen könnte.

Jetzt steiger ich mich natürlich total rein und trau mich kaum beim Arzt anzuklingeln, da ich furchtbare Angst habe, dass ich die nächste Baustelle habe.

Zur Info, ich bin 30 Jahre alt und leide leider durch die Schilddrüse und die Schlafapnoe an Übergewicht, zudem hab ich auch noch einen Fersensporn, der langsam behandelt wird und ich nicht wirklich viel laufen kann, was das alles noch schlimmer macht.

Ich hoffe jemand kann mir seine Erfahrungen schildern und hatte schon mit dem Medikament zu tun, es belastet mich wirklich sehr und ich bin grad wirklich sehr ängstlich und verzweifelt.

 

Ich danke fürs lesen und eventuelle Antworten.

Liebe Grüße.. Bekka

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
22.07.2019, 14:18 Uhr
Antwort

Hallo Bekka,

vielen Dank für Ihre Frage an unser Nutzerforum.

Vermehrtes urinieren kann darauf hinweisen, dass etwas mit den Nieren nicht in Ordnung ist, kann aber auch auf eine Blasenentzündung hindeuten, aber auch das estwas mit dem Zucker nicht stimmt. Sie sollten auf jeden Fall zum Arzt gehen und das abklären lassen, auch um auszuschliessen das es sich um eine mögliche Nebenwirkung des Medikamentes handelt.

Sie müssen kein schlechtes Gewissen haben einen Arzt aufzusuchen, auch wenn ich natürlich verstehen kann, dass Sie in den letzten Jahren sicherlich viele Termine beim Arzt hatten und nicht schon wieder das Gefühl haben möchten eine neue Baustelle zu öffnen.

Trotzdem, bei jedem neu erscheinenden Symptom, besonders in Ihrem Fall sollten Sie die Symptome unbedingt abklären lassen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.