Avatar

Fettige Schuppen

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Dermatologie

10.07.2017 | 16:35 Uhr

Liebe Community,

ich habe gleichzetiig fettige Kopfhaut und Schuppen. Kennt das jemand und hat einen Tipp für mich?

 

Vieloen Dank und liebe Grüße,

Lisa

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
12.07.2017, 12:29 Uhr
Antwort

Ja! Ich weiß nicht was für ein Shampoo du benutzt - ich habe auf silikonfreie gewechselt und es hat sich beides stark verbessert :)

Beitrag melden
14.07.2017, 11:15 Uhr
Kommentar

Hey, danke für deine Antwort! Bei mir ist es leider nicht so, ich hatte erst (silikonfreie) Naturkosmetik, da war es ganz schlimm. Mit herkömmlichen, silikonhaltigen Produkten ist es gefühlt etwas besser geworden - jedenfalls bisher. Benutze seit ca. 2 Wochen "normales" Shampoo. Aber ich möchte es aus Umweltgründen ungern weiter verwenden. Ist ein echtes Dilemma

Avatar
Beitrag melden
14.07.2017, 09:56 Uhr
Antwort

Liebe Lisa,

hatte früher auch akute Probleme mit fettiger Kopfhaut bzw. mit fettigen Haaransätzen. Hat sich alles immer angefühlt, wie ein einziger Ramatopf... =-O Habe dann sämtliche Shampoos gegen fettige Kopfhaut ausprobiert mit dem Resultat, dass alles nur schlimmer wurde. Diese produkte trocknen die Kopfhaut nämlich so strak aus, dass diese erst recht fettet um deinen Kopf vor trocknen und rissigen Hautstellen zu schützen. 

Die Lösung hat mir dann meine Friseurin präsentiert: ein Shampoo gegen fettige Kopfhaut, dass jedoch LEICHT rückfettend ist. :-)

 

Hat bei mir prima funktioniert! Sollten allerdings auch deine Schuppen fettig sein und du besitzt auch rote, entzündete Hautstellen, würde ich einen hautarzt überprüfen lassen, ob es sich nicht um ein seborrhoisches Ekzem (= Ekzem am Kopf) handelt.

 

Herzliche Grüße,

Miri

Beitrag melden
14.07.2017, 11:19 Uhr
Kommentar

Hallo Miri,

danke für deine Antwort!

Also als krankhaft sehe ich mein Problem eher nicht, Ekzeme sind da keine. Es ist wirklich nur dieses fettige schuppen. Aber einen Ersuch ist es wert, so ein rückfettendes Shampoo. 

Avatar
Beitrag melden
27.07.2017, 19:38 Uhr
Antwort

Ursache für fettige und schuppige Haare ist ein Hefepilz, den jeder auf der Haut trägt. Erhöht sich die Talgproduktion, erhält der Hefepilz ein erhöhtes Nahrungsangebot und vermehrt sich. Grund dafür kann eine Hormonumstellung, wie sie während der Pubertät, der Schwangerschaft oder bei Stress erfolgt, sein. Der Hefepilz scheidet aggressive Fettsäuren als Stoffwechselprodukte aus, die die Haut reizen. Diese reagiert mit der Bildung von Schuppen, mit Juckreiz und mit Rötungen.

Neurodermitis, eine Schuppenflechte oder Pilzinfektionen können für die Kopfschuppen verantwortlich sein. 

Um die Schuppen zu reduzieren, benutzen Sie ein Spezial-Shampoo für fettige und schuppige Haare. Greifen Sie auf ein Produkt aus Drogerie oder Apotheke zurück. Um sicherzugehen, dass Sie das richtige Anti-Schuppen-Shampoo verwenden, ist es hilfreich, Ihren Arzt um Rat fragen.

Avatar
Beitrag melden
06.12.2019, 08:44 Uhr
Antwort

Hätte dir jetzt auch erstmal silikonfreies Shampoo empfohlen, aber wenn dir das nichts gebracht hat hm... Vielleicht bist du auch gegen etwas allergisch im Shampoo und deine Haut reagiert gereizt? Wie oft wäscht du denn deine Haare? Besser ist es ja nicht jeden Tag zu waschen weil dadruch das Haar nur noch mehr fettet und deine Haut darunter oft angegriffen werden kann.

Warst du schon mal deswegen beim Arzt oder hast dich in einer Apotheke beraten lassen, was die dir raten?

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.