Avatar

Erfahrungen m. probiotischer Pflege (ibiotics) bei Neurodermitis

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Forum Dermatologie

09.06.2017 | 14:54 Uhr

Hallo,

ich leide bereits seit vielen Jahren an Neurodermitis und habe in dieser Zeit unzählige Methoden (innerlich und äßerlich) ausprobiert, um meinen Haut in den Griff zu bekommen.

Die besten Erfarhugen habe ich bisher mit Darmsanierung gemacht, die mir ein naturheilkundlich tätiger Arzt empfohlen hat. Monatelang habe ich probiotische Mittel (Tropfen bzw. Pulver wie Mutaflor oder Omni biotic) benutzt, bis ich eine deutliche Besserung verspürt habe.

Nun bin ich auf eine probiotische Hautpflege aufmerksam geworden, die die Hautflora wiederherstellen sollte (Ähnlich der Probiotika zum Schlucken, die die Darmflora aufbauen) und somit entzündungs- und juckreizmindernd wirkt. Kennt jemand von Euch diese Serie bzw. hat vielleicht einer den Report auf RTL Punkt 12 ebenfalls gesehen? Ich wollte mich erstmal uimhören, eher ich was bestelle.

Danke im voraus!

Polline

 

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
12.06.2017, 10:14 Uhr
Antwort

Hi Polline,

hab auch eine (ziemlich starke) Neurodermitis, besonders schlimm im Gesicht. Den Report über ibiotics habe ich nicht gesehen, hab aber mal darüber in einem Magazin  gelesen, - fand den Ansatz sehr interessant und hab dann zum Thema intensiv im Netz recherchiert.  Kannte bis dahin Probiotika auch nur als MIttel gn. Durchfälle nach Antibiotikatherapie. Na ja, jedenfalls scheinen Probiotika nebenher sehr hilfreich im Bereich "Pflege trockener Haut bzw. Neurodermitis" zu sein. Die Hautflora wird dadurch normalisiert, die Anzahl kranker Bakterien geht zurück, die gesunden Bakterien vermeheren sich. So habe ich das Ganze verstanden - macht ja auch Sinn.  Jedenfalls habe ich mir dann Anfang Frühling ein Serum von denen bestellt. Dieses  nutze ich hauptsächlich im Gesicht und zwar zwischen den einzelnen Kortison-Anwendungen. Ich finde, der Hautzustand hat sich dadurch deutlich verbessert, die Haut ist nicht mehr so stark entzündet und ich brauche jetzt auch insgesamt etwas weniger Kortison als zuvor.

Viel Glück beim Ausprobieren. :) 


12.06.2017 11:49 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Avatar
Beitrag melden
15.06.2017, 23:35 Uhr
Antwort

Ich geselle mich mal in die Runde. Nutze ibiotics erst seit kurzer Zeit und kann noch nichts über die Langzeitwirkung sagen. Bin aber erst mal sehr zufrieden, wie gut die Gesichtsreme von meiner Haut aufgenommen wird, es ist auch nicht zu Reizungen gekommen wie bei einigen Cremes vorher. Würde mich freuen, wenn wir uns weiter dazu austauschen können. Einen schönen Abend noch. :)

Avatar
Beitrag melden
21.07.2017, 21:31 Uhr
Antwort

könnt ihr vielleicht sagen, wo ihr diese Mittel her habnt?

würde euch sehr dankbar sein, weil es scheint ein gutes Mittel zu sein

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.