Avatar

heftige Schmerzen in einer Brust

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Brustkrebs

12.06.2020 | 10:46 Uhr

Hallo,

ich habe momentan Beschwerden, allerdings erst in 2 Wochen einen Termin bei meiner Frauenärztin bekommen, daher würde mich mal interessieren, ob von euch jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat und berichten kann.

Zunächst vorab: ich denke eigentlich nicht, dass es Brustkrebs ist, aber die anderen Unterkategorien (Schwangerschaft bzw. Wechseljahre) passen noch weniger.

Seit einer Woche habe ich immer wieder sehr starke Schmerzen in meiner rechten Brust.

Der Schmerz trat plötzlich auf, wie aus dem Nichts und nur in der rechten Brust.

Der Schmerz ist stechend und brennend und strahlt bis in die Achselhöhle. Zudem sind die Schmerzen wirklich heftig, sodass es mir gleich die Tränen in die Augen treibt und mich direkt setzen muss. Nach einer Weile verschwindet der Schmerz dann wieder. Diese "Schmerzattacken" habe ich nun seit einer Woche regelmäßig, ca. 1 bis 2 mal täglich in unterschiedlichen Situationen. Beim Abtasten der Brust tritt dieser Schmerz ebenfalls auf oder wenn ich ungünstig auf der rechten Seite liege, allerdings etwas weniger heftig. Außerhalb dieser "Schmerzattacken" habe ich keine Beschwerden.

Der Schmerz sitzt etwa im oberen, äußeren Bereich der Brust.

Ein Trauma oder Ähnliches ist nicht vorangegangen, wobei es natürlich immer mal vorkommt, dass mein 18 Monate alter Sohn beim Tragen auch mal unsanft an die Brust stößt.

Auch die BHs sitzen nicht zu eng, dass diese drücken würden.

Optisch ist keine Veränderung der Brust zu erkennen, auch Knoten sind nicht zu ertasten.

Vor 3 Monaten habe wieder begonnen die Pille zu nehmen, hatte eigentlich vom 05.-11.06. meine Einnahmepause, hatte die Periode allerdings vom 23.05. - 10.06. Diese Zwischenblutungen können ja aber schon mal auftreten bei Einnahme der Pille.

Könnten die Schmerzen evtl. auch eine Nebenwirkung der Pille sein (Swingo)? Aber dann wundert es mich, dass nur eine Brust betroffen ist und dann mit solchen starken Schmerzen.

Bis zu meinen FA-Termin sind es noch 2,5 Wochen, daher bin ich schon etwas beunruhigt, woher das kommen könnte und ob eine harmlose Ursache wahrscheinlich ist, oder ich evtl. doch die Ärztin um einen früheren Termin bitten soll.

Für das Teilen eurer Erfahrungen schon mal vielen Dank vorab.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
16.06.2020, 14:37 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo krümelchen,

vielen Dank für Ihren Beitrag und Ihre Frage an unser Nutzerforum.

Es ist gut, dass Sie einen Termin beim Frauenarzt ausgemacht haben, denn Schmerzen in der Brust können unterschiedlichste Gründe haben und sollten auf jeden Fall untersucht werden. 

Auch hormonelle Veränderungen können Brustschmerzen auslösen, vielleicht ist da der Gedanke das die Pille der Auslöser sein könnte naheliegend.

Anbei ein Artikel welche möglichen Ursachen Brustschmerzen haben können:

https://www.lifeline.de/symptome/brustschmerzen-id172267.html

Ich wünsche Ihnen nun alles Gute für Ihren Termin beim Frauenarzt und hoffe, dieser wird die Ursache ausmachen können und eine therapeutische Empfehlung geben können.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat