Avatar

Brustkrebs mit 15? Geht das? Was tun?

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Brustkrebs

08.02.2020 | 21:14 Uhr

Ich habe ein Problem ich habe schon etwas länger "knubbel" in beiden Brüsten und seit kurzem fängt dieser in der linken Brust an weh zu tun.

Ich weiß nun aber nicht ob das wirklich krebs ist,ich wollte mich informieren hab mich aber durch die Ergebnisse nur mehr Verunsichert.

Ich weiß auch das es sinnvoll wäre mit der Mutter oder einem Arzt zu reden,aber ich hab noch nicht den Mut aufgebracht 

Und würde mich erstmal lieber vergewissern ob das wirklich krebs sein könnte

Ich hoffe ihr könnt mir antworten geben.

Lg

Laura

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
09.02.2020, 00:26 Uhr
Antwort

Hallo Laura_Uzumaki,

 

Eine genaue Diagnose ob Brustkrebs oder nicht kann ich dir nicht genau sagen. Die Schmerzen können viele Ursachen haben, es könnte sich auch um etwas harmloseres handeln wie Zysten die durchaus auch weh tun können. Ich würde es aber zur Sicherheit auf jeden fall beim Arzt abklären was diese Knubbel genau sind.

(Anzumerken ist eine genaue Diagnose kann und darf ich nicht über das Internet stellen).

 

LG Marcel Schr.

Community-Managerin
Beitrag melden
10.02.2020, 12:19 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo liebe Laura,

vielen Dank für Deine Frage an unser Forum.

Du scheinst noch recht jung zu sein, daher ist es sehr unwahrscheinlich das Du Brustkrebs hast. Schmerzen in der Brust können auch durch homunelle Schwankungen ausgelöst werden, was sehr wahrscheinlich ist, wenn Du dich gerade in der Pubertät befindest.

Trotzdem solltest Du mit Deiner Mutter sprechen und einen Termin beim Frauenarzt vereinbaren, damit der die Knubbel untersuchen kann und Dir eine mögliche Therapie empfehlen kann.

Fass Dir also ein Herz, auch damit Du dir nicht weiter unnötige Sorgen machen musst.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

 

 

Beitrag melden
10.02.2020, 18:30 Uhr
Kommentar

Hallo Victoria,

Vielen Dank für deine Antwort.

Du hast wahrscheinlich recht 

Ich werde morgen mal versuchen das Gespräch mit meiner Mutter aufsuchen

Liebe Grüße, 

Laura

Beitrag melden
11.02.2020, 17:04 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Hallo Laura,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ja, such das Gespräch mit Deiner Mutter. Es muss Dir nicht unangenehm sein und ein Termin beim Frauenarzt wird Dir deine Ängste und Sorgen sicherlich nehmen können.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat