Avatar

Bademode mit Tasche

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Brustkrebs

10.10.2011 | 03:21 Uhr

Nachdem meine Selenfrage so toll beantwortet wurde,möchte ich Euch nochmal in Anspruch nehmen.
Habt Ihr einen Tipp wo man Badeanzüge / Bikinis mit Taschen kaufen kann?
Im Sanitätshaus führen die meisten nur Anita + Amoena. Leider sehen diese furchtbar altbacken aus. Habe mir beim letzten mal einen Bikini gekauft und mir im sanitätsgeschäft eine Tasche einnähen lassen. Kostet um die € 30.- und sitzt wirklich grauenvoll.
Ich hoffe Ihr könnt wieder mal helfen!
Herzlichen Dank und nette Grüße aus Hamburg
Frieda

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
10.10.2011, 05:50 Uhr
Antwort

Hallo Frieda,
ich teile deine Ansicht,was ich an Taschen nachträglich hab einnähen lassen,
ob BH oder Badeanzug sitzt grauenhaft.
Ich kenne da nur noch die Firma Silima. Das Sanihaus,das diese vertreibt, liegt aber fast 100 km von meinem Wohnort. Aber google mal, vielleicht
findest du was in deiner Nähe bzw. gefällt dir da etwas besser.
Liebe Grüsse Renate

Avatar
Beitrag melden
10.10.2011, 06:03 Uhr
Antwort

Hallo Frieda, auch ich kenne nur diese beiden Firmen von Anita und Amoena und bin zum Teil Deiner Meinung. Ich habe mir einen Tankini gekauft und bin vom Aussehen her sehr zu frieden. Es ist ein schönes Material fühlt sich gut an aber wenn man ins Wasser geht schwimmen die Epitasen hoch. Wir müssen zusammen halten und uns bei den Firmen beschweren denn ich weiß nicht wie bzw. was man da machen kann wenn man so unzufrieden ist mit den Schnitten, Farben und der Art und Weise der Taschen. Man darf es sich nicht gefallen lassen und umso mehr schreiben das es so nicht gut ist umso früher reagieren Sie vielleicht mal. Habe vor einem guten Jahr der Firma Anita geschrieben wegen der BHs und den Taschen die Sie einnähen. Problem war vor Jahren haben Sie BHs genäht indem entweder Tasche links oder Tasche rechts eingenäht wurde und wenn nötig Beidseitige Taschen. Man macht sich es jetzt leichter und näht immer zwei Taschen ein egal ob eine oder zwei Brüste fehlen. Nun musste ich einen BH haben mit zwei Taschen kenne aber es auch anders weil Ich Jahre lang nur eine Brustentfernung hatte. Man näht also beide Seiten mit Taschen und muss diese so groß nähen damit die Frau die nur eine Seit benötigt Ihre Gesunde noch vorhandene Brust richtig in dem BH stecken kann. Nun ist die andere Seite und bei mir gleich beide Seiten zu groß für die Epithese und rutsch mit dem Stoff nach oben raus. Nach meiner Anfrage bekam ich einen Brief wo drin stand. Stellen Sie sich vor eine Frau hat einen BH-Umfang von 80 Körbchengröße A und will aber eine Epithese der Bosse E einlegen dann muss das auch gehen und das ist der Grund warum der Stoff jetzt so groß geschnitten ist. Nachdem ich der Dame dies weiderlegte bekam ich keine Antwort mehr obwohl ich eigentlich nur einen Guten Rat geben wollte. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll weil es passt nichts mehr und die Nähanleitung die man gleich mitgeliefert bekommt hilft auch nicht da der BH nicht sitzt egal wie man es tut man ist immer die Doofe. Nun bin ich zwar abgeschweift aber eigentlich ist es mit dem Badsachen genau das Selbe nichts anderes man ärgert sich auch doch um diese Sachen obwohl man eigentlich anders im Kopf hat. Wenn einer einen Rat hat wie wir alle Abhilfe leisten können und die Firma es auch annimmt kann er es gern tun, ich bin für jeden Rat offen. Auch ich war beim ersten Mal sehr jung(27Jahre) und bekam nichts Passendes und jetzt bin ich 49 Jahre alt und bekomme wieder nichts.
Allen schöne Grüße und alles Gute von Petra-Helga
Dieses Thema war schon lange mal fällig

Avatar
Beitrag melden
11.10.2011, 09:04 Uhr
Antwort

Hallo Petra-Helga,
Du sprichst mir aus der Seele, genau so ist es.
Ich bin mit 33 Jahren erkrankt und jetzt 46.
Firma Stolle lädt mich jedes Jahr auf eine Bademoden-Schau ein. Jedesmal bin ich empört und beschwere mich weil diese Bademode doch eher für 80 jährige gemacht wird. Nur weil wir ein Manko haben, heißt das noch lange nicht das wir langweilige Trutschen sind. Meine Beraterin bei Stolle ist übrigens ganz meiner Meinung ´. Hinzu kommt, dass Du Dich innerhalb weniger Tage entscheiden musst, weil einfarbige teile immer gleich weg sind. Eigentlich sollte man doch festgestellt haben, dass die Frauen immer jünger werden.
Ich habe mir letztes Jahr bei Hunkemöller einen Bikini mit herausnehmbaren Cups gekauft und mir selber zurechtgebastelt. Sitzt toll, allerdings zum Baden nicht geeignet.
Vielleicht liest ja noch Jemand unser Gemecker und hat eine zündende Idee.

Liebe Grüße aus Hamburg
Frieda

Avatar
Beitrag melden
11.10.2011, 17:26 Uhr
Antwort

In diesem Jahr hab ich mir zum ersten mal einen Badeanzug im Sanitätahaus gekauft- Seit meiner OP vor fast vier Jahren, war ich nie mehr im Schwimmbad....Hab zuerst einmal eine Schwimmpothese betellt und auch genehmigt bekommen und anscjließend hab ich mir einen Badeanzug zugelegt.
Ich hab viele anprobiert, von verschiedenen Firmen und verschiedenen Preislagen. Eine Bekannte von mir arbeitet in diesem Sanitätshaus und ich bekam nochmals einen Preisnachlass.
Bei den Badeanzüge ist es wie mit der Mode.... den einen gefällt es,- den anderen gar nicht. Meine Wahl fiel auf einen Anita-Badeanzug, der mir von den Farben sehr gut gefiel und super passte. Taschen waren beidseitig angebracht, trotzdem passte alles sehr gut.
Bei den BH`s näht mir diese Bekannte die passende Tasche ein.... oder bestellt den BH mit der passenden Taschenseite.
Mein Badeanzug ist bunt..... ich steh nicht so auf eifarbig. Ich bin 51Jahre und der Badeanzug ist , als ob er extra für mich gemacht worden wär-ich fühl mich sehr wohl mit dem.

Es ist sicherlich eine Ansichtsache was gefällt oder nicht,daher kann man nicht direkt alle Badeanzüge von Anita oder Amoena schlecht machen..... vieleicht hatte ich aber auch nur Glück.

Was ich noch sagen wollte ist, dass meine Schwimmpothese zwei Nummern größer ist als meine normale Brustpothese. Ich find das schon sehr eigenartig, aber die in meiner normalen Größe haben alle nicht gepasst.

Euch allen noch einen schönen Abend
Liebe Grüße.... vera

Avatar
Beitrag melden
11.10.2011, 18:13 Uhr
Antwort

Hallo Vera, mir geht es nicht unbedingt darum ob der Badeanzug gefällt oder nicht sondern Du sprichst es an die Prothese ist zwei Nummern größer als die Eigentliche BH-Größe. So passt das Teil auch bestimmt super. Mein Badeanzug ist blau und leicht abgesetzt mit rot und wie schon beschrieben der Tankini hat ein Leopardenmuster was gut aussieht. Für mich liegt das Problem bei dem BHs und der Beidseitigen Taschen die zu groß sind und deswegen hoch rutschen. Man sieht dass ich eine Prothese trage weil man das Innenfutter des BHs sieht. Ich kann aus diesem Grund nichts mit einem Ausschnitt anziehen weil man es dann sieht was mich wiederum sehr ärgert. Ich denke Du weißt was ich meine. Auch das einnähen einer bzw. zweier Taschen passt nicht so wie ich es mir vorstelle, vielleicht können Sie es nicht so als wenn es von vornerein eingenäht ist. Ich denke dass Deine Freundin es besonders gut für Dich macht und Du eine Tadellose Beratung bekommst und das finde ich auch sehr gut aber es sollte für alle sein. Die Mode die jedes Jahr vorgestellt wird bei einer Modeschau wird die von Betroffenen getragen wenn ja müsste man es doch mitbekommen oder es wird zu kurz getragen um es zu merken was schade ist.
Gut, ich hoffe es liest vielleicht einer der vom Fach ist. Wenn ja wäre es schön wenn er nicht nur das Geld sieht sondern den Menschen da wir ohne nicht rumrennen können, denn das fällt noch mehr auf.

Alles Liebe von Petra-Helga

Avatar
Beitrag melden
12.10.2011, 07:28 Uhr
Antwort

Hallo Petra-Helga

Wenn ich mir meine BH´s so anschaue, dann haben ich verschiedene Taschen. Bei der einen oder anderen Tasche liegt meine Prothese auch etwas tiefer als normal. Hab mir dann eine Quernaht in den BH´s genäht. Wenn das Innenfütter zu groß ist, dann kann man dieses auch etwas enger nähen, dass hab ich auch bei einer Tasche. Da hatte ich das gleich Problem-die Tasche war etwas zu groß. T-shirt oder Pulli mit tiefen Ausschnitt trage ich schon lange nicht mehr.... beim bücken kann man in den Ausschnitt schauen und dann sieht man das Dielemmer.
Habe mir allerdings bei zwei BH´s nachträglich eine Spitze einnähen lassen. Die hält den BH auch beim bücken zusammen und lässt keinen Einblick mehr zu. Es sieht auch toll aus, wenn diese Spitze bei einen spitzen Ausschnitt etwas heraus schaut.

Aber weißt du was ich irgendwie frech finde.....? Das diese BH´s sehr teuer geworden sind. Vor ein paar Jahren da hat man noch welche für 50 oder 60 euro bekommen. Jetzt gibt man locker und leicht 80 Euro aus für son Ding. Gut, der Krankenkassenzuschlag geht noch ab, aber wenn man sich mal einen BH so nebenbei kaufen will, ist das schon ganz schön teuer. Meistens kauf ich mir allerdings reduzierte. Meine Bekannte legt mir dann schon immer welche zur Seite wenn sie weiß , dass ich mir ein neues Rezept holen. Das ist natürlich für mich ein Vorteil.
Wär nicht schlecht wenn das hier jemand vom Fach lesen würde. Es sind sicherlich alles Theoretiker,also solche, die wenig Ahnung von dem Tragekomfort haben.
Im Übrigen, mein Badeanzug hat ein Dschugelmuster..steht mir echt gut. Das gleiche Muste gab es auch bei einem Tankini,- den wollte ich eigentlich haben. Allerdings hatte dieser einen sehr hohen Beinausschnitt, das fand ich dann nicht mehr so toll.
Es ist echt komisch, dass die Schwimmprothese zwei Nummern größer ist. Meine Bekannte hatte einige zur Auswahl und war über den Unterschied sehr erstaunt. Ihr war das noch nie so aufgefallen.

Ich muss sagen, meine Bekannte gibt sich immer sehr viel Mühe. Nicht nur mit mir, sondern auch mit anderen Patienten. Sie ist sehr gefragt und begehrt, weil sie sich immer sehr viel Zeit nimmt. So muss es auch sein, - manche wollen nur ein Geschäft machen und die Freundlichkeit bleibt auf der Strecke.

Ich will noch sagen,..... ich find es toll, dass man hier seine Erfahrungen austausche kann, denn jeder macht andere.

Alles Liebe..... vera

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat