Avatar

Technisch ok, aber ...

Kategorie: Augen » Forum Augenheilkunde

21.05.2021 | 19:54 Uhr

Eine Katerakt OP ist im Alter von 56 Jahren technisch erfolgreich verlaufen. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen, Kunstlicht, nachts, öffnen sich die Pupillen bei mir weiter als sonst, so dass es zu Blendungen an der Kante der Kunstlinse kommt. Die Probleme bestehen hart zwischen September und Mai. Die  Folgen sind störend und ermüdend. Ich habe gelesen dass z.B. Human Optics XL Linsen für solche Fälle anbietet. Werden bei jungen Menschen die Pupillen nicht vor der OP vermessen, da die Probleme bei 65+ nicht so oft auftreten? Wie können ad-on Linsen hier helfen? Ich sehe die Risiken einer weiteren OP, aber auch meine  täglichen Probleme bei der Arbeit. Über solche Versager hört msn wenig, zu Grössen Pupillen mehr, in bis zu 20% aller Ops.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
25.05.2021, 15:14 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag Peter,

ich glaube mich zu erinnern, dass ich Sie an anderer Stelle bereits auf unseren Expertenrat "Augenheilkunde" hingewiesen hatte:

https://fragen.lifeline.de/expertenrat/augen/

Unser dortiger Experte Herr Dr.Thelen wird Ihnen ihre Frage gerne beantworten.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat