Avatar

Inhalatiossprays gefährlich bei Sars-Cov-2 Infektion?

Kategorie: Allergien » Forum Allergie

08.03.2020 | 11:26 Uhr

Guten Tag,

Gibt es evtl. Erkenntnisse zu folgender Frage  in Zusammenhang mit der Verwendung von Inhalationssprays geben könnte?


Bekanntlich ist bei Sars-CoV-2 Infektionen ein Hauptübertragungsweg das normale Sprechen einer infizierten Person, die mit dem Luftausstoß kleinste Tröpfchen mit Viren in die Umgebung ausscheidet. Der Rachenraum soll dabei die Haupt-Vermehrungsstelle der Viren sein.

Andererseits ist zu erfahren, dass die Schwere der Covid-19 Erkrankung von der Menge an Viren abhängt, die die Lunge  infizieren.

Wer ein Inhalationsspray verwendet muss nun aber mehrmals täglich das Mittel durch sehr tiefe und kräftige Atemzüge möglichst tief in die Lunge hinein befördern.

Besteht dabei nicht die Gefahr, dass umgekehrt zur Sprachsituation auch besonders viele Viren tief in die Lunge inhaliert werden und dadurch bei einer Infizierten Person, die inhaliert, der Verlauf von Covid-19 schwerer ausfällt, als bei nicht infizierten Personen mit normaler Einatmung?

Sollte man aus andere Medikamente (z.B. systemisch wirkende) ausweichen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.