Avatar

IGE Bluttest und Allergie auf einmal verschwunden?

Kategorie: Allergien » Forum Allergie

01.03.2021 | 17:02 Uhr

Hallo,

ich 39 Jahre alt bin im Moment etwas ratlos. Als Jugendlicher 16-18 hatte ich mehrmalig Allergietests von meiner damaligen Kinderärztin erhalten (Prick Tests) worauf ich allergisch auf Pollen und Gräser sowie Meerschweinchen und bestimmte Katzenhaare bin. Ich hatte auch leichtes Asthma bronchiale und ein Notfallspray bekommen. Das musste ich allerdings nie einsetzen bzw. die Allergien haben mich nicht gross behindert. Das zu meiner Vorgeschichte.

Seit ungefähr 5 Jahren habe ich das Problem im Frühliing und Sommer schlecht Luft zu bekommen. Es beginnt fast immer gleich, zuerst merke ich wie Nase regelrecht zuschwillt, staubtrocken danach folgt der Hals. Ich denke die Schleimhäute sind einfach extrem trocken. Es fühlt sich an als würde mir jemand einen Ballon im Brustkorb aufblasen, ich habe zwar keine richtige Luftnot und kann komplett durchatmen aber eben viel schwerer. Meine Augen brennen manchmal wie Feuer und Tränen auch sehr doll.

Ich habe keinen Husten! Husten fehlt komplett in der Symtomatik. Ich war vor 2 Jahren beim Hausarzt (Ü35 Check up) EKG, Langzeit Blutdruck, Blutwerte, Lungenfunktionstest. Dieser zeigte an das ich sogar 10% mehr Lungenvolumen im Test hatte wie der ganze Durchschnitt.

Nun ging ich jetzt nach 5 Jahren das erste mal zu einem HNO Arzt um mal den Allergietest nach 20 Jahren auf den neuesten Stand zu bringen. Ich rechnete ehrlich gesagt mit dem schlimmsten und raus kam zu aller Überraschung so gut wie gar nichts.

Die Ärztin sagte das kann bald gar nicht sein, vor allem wenn es die Diagnose früher schon mal gab und eine Allergie nicht einfach so verschwindet. Zu dem haben sich meine Symptome stark verschlechtert was noch merkwürdiger ist, Sie wollte wissen ob damals auch Hausstaubmilben getestet wurde was ich verneinte. Meine Symptome treten ganzjahrig auf obwohl der Winter generell schon etwas entspannter ist.

Jetzt will die Ärztin einen IGE Test machen. Ich habe aber gelesen das dieser Test auch nicht unbedingt das Mass aller Ding ist und man dort viel hineininterpretieren kann. Zu dem benutzt man diesen gerne ob ein schon vorhandenes Ergebnis des Prick Tests zu bestätigen bei mir waren ja nur ein ganz kleiner roter Punkt zu sehen. Auf dem linken Arm (Schimmelpilze und HUndehaare) war gar nichts zu sehen. Pollen und Gräser halt ganz wenig wie ne Einstichstelle einer Nadel halt, kleiner roter Punkt mehr nicht.

Bringt so ein IGE Test denn jetzt überhaupt noch was oder kann ich das Thema Allergie abhaken und weiter suchen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
05.03.2021, 15:49 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Puffel,

vielen Dank für Ihre Frage in unserem Nutzerforum.

Vielleicht stellen Sie Ihre Frage auch einmal parallel an unseren Expertenrat "Allergien". Unser dortiges Ärztteam kann Ihnen sicherlich besser Auskunft geben zu dem IGE Test.

Über diesen Link gelangen Sie zu unserem Expertenrat, dort die Frage einfach noch einmal einstellen:

https://fragen.lifeline.de/expertenrat/allergie/

Ich wünsche Ihnen schon einmal ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat