Avatar

Zahnschmerzen seit knapp drei Wochen nach tiefer Füllung

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Zahnarzt | Expertenfrage

14.04.2017 | 17:50 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Nilius,

ich habe seit knapp drei Wochen Zahnschmerzen, nachdem mir eine sehr tiefe Füllung, die bis zur Pulpa reicht, im linken oberen Weisheitszahn verpasst wurde. Vor dem Bohren und der Füllung tat der Zahn nicht weh. Besonders Nachts sind die Schmerzen sehr schlimm. Ich bin nicht sicher, ob die Schmerzen von diesem Zahn ausgehen, jedoch ist es wahrscheinlich. Der Zahnarzt sagt, er hätte in keinem anderen Zahn eine Karies ausmachen können, weder nach Sichtbefund, noch nach Röntgenbild. Ich kann nicht einmal wirklich sagen, ob die Schmerzen oben oder unten im Kiefer ihre Ursache haben.

Zudem ist ein Strang (Kiefernsehne?) ganz hinten, direkt dort, wo es weh tut, stark geschwollen und deutlich sichtbar - ganz anders als auf der rechten Seite. Dort ist diese Sehne sehr unauffällig (da tut ja auch nichts weh). Sie verbindet das untere mit dem oberen Kieferngelenk, hinten bei den Weisheitszähnen.

In drei Monaten sollen mir die Weisheitszähne gezogen werden, jedoch bin ich sicher, die drei Monate die Schmerzen nicht auszuhalten. Ich kann ja auch nicht drei Monate lang Ibuprofen schlucken. 

Welche Ursachen können die Schmerzen haben? Was könnte es mit der auffälligen, geschwollenen Sehne auf der schmerzenden linken Seite auf sich haben? Gibt es etwas, was ich noch tun kann - außer abwarten und Ibuprofen schlucken?

Vielen Dank für Ihren Rat.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
21.04.2017, 10:59 Uhr
Antwort

Hallo, hier zur Info für andere Nutzer des Portals:

ich war abermals beim Zahnarzt, dieser hat den vor drei Wochen gefüllten Weisheitszahn erneut aufgebohrt und sagte, vermutlich sei der Nerv entzündet - was manchmal passieren kann, wenn man so tief bohrt. 

Das noch lebende Gewebe wurde entfernt, der Nerv gezogen, ein entzündungshemmendes Mittel aufgetragen, das in zehn Tagen noch einmal erneuert werden soll.

Es drückt heute zwar noch ein bisschen (was normal ist, sagt der Zahnarzt), aber die ursprünglichen Schmerzen sind tatsächlich offenbar verschwunden. Mal schauen, wie es sich entwickelt - aber es könnte tatsächlich die Nerventzündung gewesen sein. 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.