Avatar

Ungeklärtes leichten Ziehen im Oberkiefer li/(re)

Kategorie: Allgemeinmedizin » Expertenrat Zahnarzt | Expertenfrage

11.04.2010 | 02:39 Uhr

Ich habe jeweils im Backenzahnbereich des Oberkiefers ein leichtes bis mässiges Ziehen. Auf der einen Seite bekam ich eine neue Kunststofffüllung von ZA#1, die auch nach dem Nachschleifen von ZA#2 beim Kauen von harten Sachen/Druck mit dem Fingernagel auch vom Zahn in den Kiefer, ansonsten gelegentlich aus dem Kiefer in den Zahn zieht ... auf der anderen Seite, die der ursprüngliche Grund war, zum ZA zu gehen, wurde vom ZA#2 detailliert geröngt und probeweise die Kunststofffüllung gegen eine Zementfüllung ersetzt. Die neue KST-Füllung soll ich erst in 3 Monaten bekommen. Beruhigt hat sich die Seite aber noch lange nicht und macht noch die meisten Beschwerden (KEINE SCHMERZEN, nur Ziehen). Zwischendurch war ich auch bei 2 HNO-Ärzten ... auch kein Befund auf NN- oder Kieferhöhlenentzündung. Mir wurde von Seiten des HNO#2 geraten, einen Kieferorthopäden aufzusuchen, um eine Fehlstellung bzw. Zähnepressen abzuklären. Auch eine leichte Erkältung wurde in HNO-Foren ausgeschlossen. Einen entsprechenden Termin beim KFO habe ich Ende April. Trotzdem würde ich vorab eine weitere Meinung einholen:

Symptome: linker Backenzahnbereich oben zieht leicht, meistens morgens nach dem Aufstehen, wechselt sich im Laufe des Tages hin und wieder mit der re. Seite ab ... Ziehen tritt aber periodisch auf bzw. beim Joggen u.ä. ; darüberhinaus knackt der Unterkiefer leise und im linken Kiefergelenk knirscht es leicht. Kann eine Kieferfehlstellung ein Ziehen im Oberkiefer-Backenzahnbereich verursachen?

Tagsüber teste ich gerne durch kräftiges Zusammenbeissen, ob die Beschwerden vielleicht abklingen, dadurch zieht es auch in den vorderen Backenzähnen. Was ich tagsüber bewusst mache, geschieht vielleicht nachts unbewusst. Zähneknirschen hätten die ZA sicherlich entdeckt ... aber was ist mit Zähnepressen?

Kann es sein, dass ich die Zähne so stark aufeinanderpresse, dass die Zahnwurzeln/Nerven dermassen gereizt sind und deshalb noch am Folgetag ziehen? Der KFO wird sicherlich einen Abguss machen und u.a. die wahrscheinlich immer noch zu hohe Füllung rechts weiter einschleifen. Wenn ich dann noch für nachts eine Beiss-/Relaxtions-schiene bekomme, hoffe ich, dass die Beschwerden endlich verschwinden. Wie sehen Sie die Chancen?

Oder was für eine Erklärung halten Sie am wahrscheinlichsten???

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
11.04.2010, 08:58 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Lindemann!

Eine Fehlstellung der Zähne kann sowohl Kiefergelenkbeschwerden, als auch Zahnbeschwerden (auch in Form eines Ziehens) hervorrufen.

Eine zu hohe oder eine zu tiefe Füllung kann der Auslöser für eine Zahnbewegung/Zahnfehlstellung sein. Dieses führt dazu, dass sich der Biss verändert. Ein veränderter Biss kann dann zu Kiefergelenkbeschwerden führen. Wichtig, neben der Analyse der Zahnstellung, ist eine so genannte Funktionsanalyse. Dabei wird der Biss, besser gesagt die Position und Funktion des Unterkiefers analysiert. Oft empfiehlt sich eine enge Zusammenarbeit des Kieferorthopäden/Zahnarztes mit einem spezialisierten Physiotherapeuten, da in den meisten Fällen auch die Kaumuskeln und die Gelenkkapsel mit einbezogen sind.

Knirschen oder Pressen der Zähne aufeinander können auch Empfindlichkeiten hervorrufen. Dass der Backenzahn besonders morgens nach dem Aufstehen weh tut, spricht dafür, dass Sie nachts aktiv sind. Eine Schiene kann die Zähne entlasten und so die Beschwerden lindern.

Verantwortlich für Ihre Beschwerden können der falsche Biss und/oder das Knirschen/Pressen sein. Auf jeden Fall sollten alle mögliche Auslöser untersucht werden, da für Ihre Beschwerden auch mehrere Auslöser verantwortlich sein können.

Wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag,

viele Grüße,

Diana Svoboda

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.