Avatar

Sonstige Spondylose, Protrusio disci, Radikulopathie,

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Wirbelsäule | Expertenfrage

02.03.2022 | 11:22 Uhr

Bei mir wurden sonstige Spondylose und Protrusio disci (bei LIV,11mm) mit Radikulopathie bzw mit caudaler Kompression diagnostiziert. Ich hatte Schmerzen vom Nov bis Jan im Fuß, im Gesäß bzw Taubheitsgefühle im Lumbalbereich, die sich später im Januar verbessert haben.
Aber seit Januar nach einem Sturz auf der Straße habe ich ganz starke Schmerzen im Sakralbereich, im Kreuzstein und im Gesäß. Beim Stehen und Laufen treten im Gesäß starke, schmerzhafte Kompressionssymptome auf, die wahrscheinlich durch die Verhärtung und Entzündung von Muskulatur verursacht werden. Ich nehme Muskelrelaxans- sowie entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente ein. Ich könnte im März nach Physiotherapie Injektion erhalten.
Ist die Operation wirklich die einzige Lösung oder habe ich noch Chance, dass sich die Symptome durch Physiotherapie und Medikamente verbessern?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
03.03.2022, 19:25 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

ist denn eine untersucht worden, ob das Wirbelgleiten zugenommen hat oder eine andere Vereletzungsfolge vorliegt. Bevor über eine Operation nachgedacht wird, sollte die Ursache Ihrer aktuellen Beschwerden gefunden werden. 

Generell kann ein Wirbelgleiten nicht konservativ "geheilt" werden. Die Behandlung richtet sich immer nach den Beschwerden. Treten neurologische Ausfälle auf, ist eine operative Versorgung dringend angeraten, um keinen dauerhaften Nervenschaden zu riskieren. 

WIr hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam 

Avatar
Beitrag melden
05.03.2022, 23:36 Uhr
Antwort

Ich habe eine Entzündung der Wirbelsäule d.h Spondylose.

Mit Reizung der Nervenwurzeln die richtig schmerzhaft ist. 

Nach dem Sturz habe ich Verstopfung bekommen, deshalb habe ich die Vermutung dass mein Gesäß wegen darmbakterieller Entzündung eentzündet ist. 

Ich habe die Vermutung dass ich auch sakroilitiis habe weil der Steinbein ganz schmerzhaft ist. 

 

Aber ich habe keine Injektion bekommen und das schmerzlindernde-entzundungshemmende Medikament nutzt fast gar nichts. 

Darf man bei akuter Entzündung Cortison-Injektion bekommen?

Avatar
Beitrag melden
06.03.2022, 10:30 Uhr
Antwort

Also ich wollte Spondylitis schreiben

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
06.03.2022, 16:26 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

eine Infiltration mit Cortsion z.B. der kleinen Wirbelgelenke kann die Entzündung dort hemmen.

Ist denn seit dem Sturz nochmals eine MRT erfolgt? Dies wäre ansonsten nachzuholen, um mögliche weitere Verletzungen auszuschließen?

Sollten sich im MRT keine Verletzung zeigen, kann ggf. auch eine chirotherapeutische Behandlung helfen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.