Avatar

MRT-BWS was bedeutet das alles?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Wirbelsäule | Expertenfrage

27.02.2022 | 20:53 Uhr

Hallo, 

bei mir wurde jetzt noch ein MRT-BWS durchgeführt, was wurde da alles gesehen?

Folgendes dazu:

Unauffällige Form und Höhe der Wirbelkörper im erfassten Bereich. Regelhaftes Knochenmarksignal, keine malignomsuspekten. Keine Skoloise. Leichte abgeflachte Kyphose ohne Gefügestörung. Unauffälliges Myelon mit Conus auf Höhe der Oberkante von LWK 1. 

In den thorakalen Bewegungssegmenten zeigen sich im Verlauf weitgehend konstante degenerative Veränderungen mit unveränderten Bandscheibenprotrusionen Th5/6, Th6/7, Th7/8 und Th8/9. Konstante leichtgradige bis moderate Pelottierung des Duralsacks mit Punctum maximum im Segment Th6/7. Vorbekannte degenerative Verfettung und auch leichte Ödematisierungen an den artikulierenden Abschlussplatten mit etwas rückläufigen Befund im Segment Th7/8 bei noch deutlichem Restbefund an den artikulierenden Abschlussplatten linksseitig. Unveränderte Verfettungen an den Grundplatten von BWK 8 und BWK 9. Unveränderte Spondylosen. Unveränderte Höhenminderung der Bandscheibenfächer Th5/6 bis Th9/10 i. S. v. Osteochondrosen.

In den oberen Segmenten der BWS sowie in den kaudalen segmenten der BWS ab Th9/10 zeigen sich keine höhergradigen degenerativen Veränderungen. Multisegmentale leichtgradige Degenerationen der kostovertebralen und kostotransversalen Gelenke. Allenfalls leichte Spondylarthrose. Keine relevante Einengung der Neuroforamina. 

Soweit erfasst und beurteilbar unauffällige paravertebrale Weichteile. Keine Auffälligkeiten in der Thoraxwand. Die miterfassten Abschnitte beider Lungenflügel sind regelhaft.

 

Gruß Karl

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
03.03.2022, 18:16 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

Ihr MRT Befund zeigt allenfalls geringe Verschleißerscheinungen der Bandscheinben und kleinen Wirbelgelenke. EInzig im Bereich zwischen den Wirbelkörpern 7 und 8 bzw. 8 und 9 wäre möglicherweise eine Reizung. im Bereich der mittleren BWS wölben sich die Bandscheiben etwas in den Rückenmarkskanal, ohne diesen aber sehr zu verengen. Die Nervenaustrittslöcher sind frei. 

Meist ist ein MRT Befund eher unspezifisch und muss vom anfordernden Arzt mit Ihren Beschwerden und der körperlichen Untersuchung in EInklang gebracht werden. 

 

WIr hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.