Avatar

HWS Syndrom + Muskelaufbau

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Wirbelsäule | Expertenfrage

31.07.2020 | 23:43 Uhr

Sehr geehrtes Team,

ich habe seit über einem Jahr Problem mit wiederkehrenden Nackenschmerzen. Beruflich bedingt natürlich viel PC Arbeit.

Zunächst drei Verordnungen für Physio bekommen, die Massagen haben kurzfristig geholfen, Beschwerden kamen aber wieder, z.T. auch schon während der Behandlung. Da diese auch leichte Kräftigungsübungen enthielten, sagte man mir, der Muskeltonus würde sich durch die Übungen erhöhen. Seit November letzten Jahres bin ich im Fitnessstudio zwecks Muskelaufbau, besonders für den Rücken da mir das nachdrücklich empfohlen wurde.

Da keine Besserung eintraf erneut zum Orthopäden, Röntgen Diagnose: Spondylosis deformans , 1. Verordnung Behandlung mit Physiotherapie am Gerät. Der Orthopäde wollte allerdings keine weitere Verordnung verschreiben, das sich Symptomatik nicht verbesserte, sondern erwog spritzenbehandlung, die ich aber nicht wollte.

Ist es besser das Krafttraining bei Akuten Nackenschmerzen zu pausieren, bzw. entsprechende Muskelgruppen zu meiden, um Tonussenkung zu erwirken und dann nach Ablassen der Beschwerden  wieder aufzunehmen, um die Wirbelsäule weiter zu stabilisieren?

 

Vielen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
gestern, 21:01 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

leider haben Massagen nur einen sehr kurzfristigen Effekt. Es sollte daher möglichst schnell dazu übergegangen werden, die Rumpf- und Nackenmuskulatur zu kräftigen. Beim Training im Fitnessstudios sollte auf die korrekte Übungsausführung geachtet werden, dies ist leider oftmals ohne Trainer sehr schwierig. In der Regel reicht es, sich im Rahmen einer Verordnung Übungen zeigen zu lassen und diese Konsequent mehrmals pro Woche auszuführen. Eine Infiltration kann helfen, einen Schmerzkreis zu durchbrechen. 

Generell sollte das Training nicht bei akuten Schmerzen durchgeführt werden. Die gesamte Wirbelsäule sollte auch nur durch isometrische Übungen trainiert werden, Bewegungen mit viel Gewicht sollten vermieden werden, hier kann es zu Bandscheibenvorfällen kommen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.