Avatar

Wirkung der Pille

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Verhütung | Expertenfrage

28.07.2020 | 20:51 Uhr

Hallo, ich nehme die Pille Maxim und komme auch gut zu Recht mit der täglichen Einnahme. Mein Problem liegt eher bei der Angst, dass die Pille nicht wirkt. Es steht ja überall dass Durchfall und Erbrechen nur 2-4 Stunden nach der Einnahme gefährlich werden kann und bei einem Magen-Darm-Infekt.

Meine Pille nehme ich immer um 20.00 Uhr abends. Morgens (11 - bis 12 Stunden, nach der Einnahme) habe ich dann meistens weichen Stuhlgang, die Konsistenz ist immer unterschiedlich, meistens ist es weich und manchmal von normaler Konsistenz. Komplett flüssiger Stuhlgang, kommt nicht vor. Das Problem liegt erst seit April 2020 vor, die Pille nehme ich seit Dezember 2019.

Ist die Pillenwirkung immer noch erhalten und kann ich aufhören mir Sorgen zu machen, oder sollte ich mit Gedanken um die Wirkung der Pille machen? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
29.07.2020, 10:56 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Peachi1,

letztlich wird natürlich niemand eine 100%-Aussage in diesem Zusammenhang treffen, es ist aber unter dem, was Sie bschreiben, davon auszugehen, dass die Pille ganz normal wirkt. Bei Durchfall und Magen-Darm-Infekten geht es darum, dass der Wirkstoff nicht richtig aufgenommen werden kann, da er die Pille und damit auch der Wirkstoff nicht lange genug im Darm ist. Das ist bei Ihnen nicht der Fall, 11-12 Stunden sind mehr als ausreichend.
Sie sollten sich also keine Sorgen machen müssen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
29.07.2020, 15:06 Uhr
Antwort

Ich habe Ende April mit meiner Frauenärztin darüber gesprochen und sie meinte, dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Man spricht erst von Durchfall wenn das mehr als 3xMal am Tag vorkommt und der Stuhlgang sehr weich bis flüssig ist.

Ich habe aber viel im Internet gelesen und dass hat mich dann immer wieder verunsichert. Ich bin was das Thema Verhütung angeht sowieso sehr vorsichtig (also wenn mein Freund und ich es mal probieren, dann immer mit Kondom, aber durch meine Angst, kommt er gar nicht erst in mich rein).

Ich habe auch schon überlegt auf eine andere Verhütungsmethode umzusteigen, wie der Verhütungsring oder die Hormonspirale, aufgrund dessen das ich fast (es gibt auch Tage da muss ich nicht auf Toilette) jeden Tag auf Toilette muss.

Aber Sie sind der Meinung dass die Pille bei mir normal wirkt? 

Beitrag melden
29.07.2020, 18:48 Uhr
Kommentar

Oder ist meine Darmwand schon so geschädigt, dass die Inhaltsstoffe nicht mehr ordentlich aufgenommen werden können? 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
29.07.2020, 21:50 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Peachi1,

einmal am Tag auf die Toilette ist eine ganz normale Frequent. Es gibt offensichtlich keinen Hinweis darauf, dass mit Ihrem Darm etwas nicht stimmt. Bei einer geschädigten Darmwand würden auch andere Nährstoffe nicht richtig aufgenommen werden, was sich dann als Mangelernährung äußern würde. Wenn dies nicht der Fall ist, gibt es keinen Grund, davon auszugehen, dass Ihre Darmwand so geschädigt ist, dass sie die Pille nicht aufnehmen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.