Avatar

Verhütet die Zafrilla?

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Verhütung | Expertenfrage

16.12.2021 | 21:55 Uhr

Wegen meiner Endometriose muss ich das Medikament Zafrilla (2mg Dienogest) einnehmen. Bei anderen Pillen habe ich ständige Blutungen. Mit der Zafrilla habe ich seit 1,5 Jahren keine Blutungen mehr. Deswegen meine mein FA ich brauche keine weitere Verhütung mehr,da meine Periode komplett ausbleibt. Ist das richtig, bzw. kann ich mich darauf verlassen? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
19.12.2021, 10:24 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

der Wirkstoff der Pille Zafrilla wird auch zur Schwangerrschaftsverhütung eingesetzt. Jedoch kann bei dieser Einnahme eine Schwangerschaft nicht zu 100% ausgeschlossen werden, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist. 

Wie genau es in Ihrem Fall ist, können wir via Internetforum leider nicht beurteilen, wir kennen Sie und Ihre Befunde ja nicht und können Sie auch nicht körperlich untersuchen. 

WIr raten Ihnen, sich erneut an Ihren Facharzt zu wenden, sollten Sie sich weiterhin nicht sicher fühlen, können Sie sich auch bei einem anderen Gynäkologen eine Zweitmeinung einholen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat