Avatar

Gewichtszunahme

Kategorie: Leben-Familie » Expertenrat Verhütung | Expertenfrage

09.12.2011 | 11:15 Uhr

Hallo!

Ich nehme jetzt seit ca. 1 Jahr die Pille Bellissima und bin unzufrieden, weil ich ca. 10 Kilo zugenommen habe seitdem obwohl sich an meinem Essverhalten nichts geändert hat.
Um wieder abzunehmen braucht es sicherlich Sport, aber würde ein Wechsel der Pille auch etwas bringen? Wenn ja, auf welche wechseln?
..Oder eine ganz andere Verhütungsmethode (Außer Kondome).
Ich bin jetzt 19 Jahre alt, habe noch kein Kind geboren und habe regelmäßig Sex. Was für Methoden kämen in Frage, die von der Sicherheit sehr hoch sind?

Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin-Ilkhanipur
Beitrag melden
11.12.2011, 05:13 Uhr
Antwort von Expertin-Ilkhanipur

Hallo Julia,
Setzen Sie doch erst einmal auf eine niedriger dosierte Mikropille um, z.B. Lamuna, Leios, Minisiston 20. Wenn die Haut unrein ist und Sie zu Wassereinlagerungen neigen gibt es Aida, Yasmimelle und Yaz.
Ansonsten die Mirena ( liegt in der Gebärmutter), kann unreine Haut machen, wenn Sie Hautprobleme haben.
Mein Tipp: Niedrig dosierte Mikropille
Viele Grüße
Ina Ilkhanipur

Avatar
Beitrag melden
12.12.2011, 10:58 Uhr
Antwort

Hallo!

Vielen Dank erstmal für Ihre Antwort!
Die Pillen, die Sie jetzt aufgezählt haben (also Mikropillen) unterscheiden sich nur in der Dosierung oder?? Von der Wirkung her ist es dasselbe?!
Was muss ich bei der Umstellung beachten?
Kann ich einfach bei der nächsten Rezeptabholung eine neue aufschreiben lassen oder muss ich dafür einen Termin bei meinem FA ausmachen?

Lg.

Expertin-Ilkhanipur
Beitrag melden
21.12.2011, 10:22 Uhr
Antwort von Expertin-Ilkhanipur

Hallo Julia,
diese Pillen sind niedriger dosiert, verhüten aber genau so sicher.
Besonders am Anfang ist eine pünktliche Einnahme zu empfehlen, damit es keine Zwischenblutungen gibt. Für die Sicherheit gilt auch bei den niedrig dosierten Pillen das 12h Fenster!
Umsetzen am besten ohne Pause direkt im Anschlass an die neue Packung.
Die zuletzt genannten sind die Mikropillen mit speziellem Zusatznutzen für Haut und Haare, die erstgenannten die anderen niedrig dosierten Pillen.
Besprechen Sie die Umsetzung auf jeden Fall mit Ihrer FÄ, sie wird Ihnen helfen, die passende Pille zu finden.
Viele Grüße
Ina Ilkhanipur

Avatar
Beitrag melden
26.01.2012, 02:47 Uhr
Antwort

Hallo Frau Dr. Ilkhanipur,

ich war jetzt bei meinem FA, der mir die neue Pille Velafee verschrieben hat. Da ich von dieser nichts bei Ihnen gelesen habe, bin ich jetzt verunsichert. Habe daheim dann auch festgestellt, dass sowohl der Hormon-, als auch der Gestagengehalt gleich hoch sind.
Jetzt stellt sich mir die Frage, was es genau für einen Unterschied zwischen den enthaltenen Gestagenen gibt, damit der Wechsel etwas bringen soll.
Bei der Bellissima ist das vorhandene Gestagen ja Chlormadinonacetat (2mg) und bei Velafee Dienogen (2mg).
Was haben diese beiden für Vor-/Nachteile.
Vielen Dank!

Liebe Grüße,
Julia.

Expertin-Ilkhanipur
Beitrag melden
26.01.2012, 04:08 Uhr
Antwort von Expertin-Ilkhanipur

Hallo Julia,
die von mir aufgezählten Pillen enthalten 20 mügramm Östrogen, die Bellissima (und auch Velafee) 30 mügramm, also die Hälfte mehr.
Zum Abnehmen ist eine niedrige Östrogendosis wichtig.
Der Unterschied zwischen CMA und Dienogest ist zum einen die antiandrogen Wirkung. Diese ist beim Dienogest besser. Ansonsten unterscheiden sich beide in der Dosierung nicht (daher bietet Velafee auch keinen Vorteil fürs Abnehmen).
Niedriger dosiert sind: Aida, Yasminelle und Yaz (Haut- und Haarpillen mit Zusatznutzen, schwemmen auch Wasser aus, Gewicht sollte damit auch runtergehen). Ohne Zusatznutzen sind die anderen von mir genannten 20 Mügramm Pillen.
Viele Grüße
Ina Ilkhanipur

Avatar
Beitrag melden
30.01.2012, 02:17 Uhr
Antwort

Hallo,

ich habe jetzt schon mit der Einnahme der Velafee begonnen. Kann ich dann einfach nach der nächsten Pillenpause mit der neuen Pille (werde mit meinem FA sprechen, welche von den Ihnen genannten ich nehmen werde) beginnen oder gibt es ein Problem, wenn ich innerhalb so kurzer Zeit die Pille 2 mal wechsel.

Vielen Dank und viele Grüße,

Julia

Expertin-Ilkhanipur
Beitrag melden
30.01.2012, 05:09 Uhr
Antwort von Expertin-Ilkhanipur

Hallo Julia,
wenn Sie schon mit Velafee begonnen haben, dann nehmen Sie die Pille doch einfach die nächsten 3 Monate. Nur dann können Sie auch beurteilen, ob sich Ihre Beschwerden mit dieser Pille bessern. Wenn nicht, so wechseln Sie nach Rücksprache und Verordnung durch Ihren Frauenarzt.
Liebe Grüße
Ina Ilkhanipur

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.