Avatar

haarausfall und.. im Genitalbereich

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Urologie | Expertenfrage

19.12.2001 | 03:12 Uhr

Ich habe fogendes Problem, welches mich seid ca 2 Jahren belastet. Und zwar leide ich an haarausfall im Genitalbereich d.h. wenn ich z.B. mit einem Kamm durch meine Scharmhaare fahre dann verabschieden sich jedes mal einige Scharmhaare mehr. Somit ist meine Scharmbehaarung auch nicht mehr so dicht, weil sie nicht in dem Maße nachwachsen wie sie ausfallen. Dazu kommt noch ein zweites Problem welches vielleicht damit im Zusammenhang steht und zwar hab ich Sperma manchmal so Geléartige Stückchen, die ich auch manchmal im Urin habe wenn ich (aa) muss. vielleicht können sie mir ja helfen vielen dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
20.12.2001, 01:12 Uhr
Antwort

Das zweite Problem läßt sich ganz leicht lösen: die geleeartigen Stückchen sind im Grunde nichts anderes als dichtgepackte Samenzellen - also das eigentliche aus dem Nebenhoden stammende Sperma. Wenn Sie eine Samenprobe mit diesen Stückchen über einen Zeitraum von ca. 1/2-1 Stunde stehenlassen, werden Sie sehen, daß sich diese Klümpchen rasch auflösen und Ihr Ejakulat nach einiger Zeit eine ganz normale weißlich gelbe Farbe annimmt. Gerade dann, wenn Sie über längere Zeit keinen Samenerguß hatten, kann es sein, daß diese geleeartigen Klümpchen besonders deutlich zu sehen sind, - kommt es sehr oft zum Samenerguß überwiegt die Flüssigkeit aus Samenblasen und Prostata, - und die sieht eher weißlich transparent aus. Der Haarausfall im Schambereich ist eher ungewöhnlich, - dennoch sollten Sie sich da nicht täuschen lassen: aufgrund der besonderen Form und Beschaffenheit der Schamhaare, verlieren Sie beim Versuch die Behaarung in diesem Bereich zu kämmen durchaus eine ganze Reihe von Haaren. Dennoch wäre es ganz und gar ungewöhnlich, wenn der Haarbewuchs im Laufe der Zeit hier ganz verschwindet. Allerdings stimmt es, daß auch hier - ähnlich wie das im Bereich der Haupthaare zutrifft - mit zunehmendem Alter die Behaarung weniger und lichter wird. Dagegen werden Sie jedoch leider nichts unternehmen können. Viele Grüße aus Bremen, Seipp

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.