Avatar

Verkalkung in der Niere

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Urologie | Expertenfrage

17.04.2002 | 03:04 Uhr

Sehr geehrte Damen ud Herren! Be meiner Tochter ( 2,5 Jhre ) ist nach einer Ultraschalluntersuchung der ineren Organe eineVerkalkung der linken Niere festgestellt worden. Obwohl sie eta 2 Liter Flüssigkeit zu sich nimmt. Wie kommt das und was kann man gegen so einer Verkalkung tun??? Danke Iris

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

11
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
19.04.2002, 07:04 Uhr
Antwort

Zunächst sollte man sichern, ob es eine Signalverdichtung im Ultraschall ist oder einen richtigen Nierenstein. Die moderne US-Geräte sind so empfindlich, daß oft Unterschiede in der Schalldichte als Verkalkungen gedeutet werden, die es nicht sind, weil man einige zusätzliche Kriterien nicht hat. Im Zweifelsfall muß eine Röntgenaufnahme gemacht werden. Wenn es sich wirklich um einen Stein handlet, dann soll zunächst eine eingehende pädiatrische Untersuchung erfolgen, weil Kinder ganz andere Steine bilden können als Erwachsenen u/o die Ursaceh eine metabole Störung sein kann, die man vorrängig behandlen muß. Obwohl viel Trinken generell gut ist, kann man sich manchmal einen Stein antrinken. Erst am Ende der Abklärung kann man entscheiden ob man einen eventuell vorhanden Stein entfernen muß. MfG, Dr. Dr. Denil

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.