Avatar

Gerötete Eichel, Jucken Vorhautfalte

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Urologie | Expertenfrage

26.11.2022 | 02:59 Uhr

Hallo liebes Expertenteam,

seit einiger Zeit habe ich, besonders nach Berührungen bzw. Nach dem Duschen, eine gerötete und juckende Eichel. Auch die Vorhautfalte an der Seite und hinten am Penis sind betroffen. Ich wasche eigentlich immer nur mit Wasser und selten mit der Deumavan Waschlotion. Da ich Kontaktallegien und eine übermäßige Hygiene mit falschen Mittel ausschließen konnte, bin ich zum Arzt gegangen, der mir nach einigem Hin und Her einen Abstrich von der Haut nahm.

Gefunden wurden "Klebsiella pneumoniae". Er wollte es mit Nystalocal behandeln, da ich dies aber schon vorher aufgrund von falschen Pilz Diagnosen 5 Tage probiert hatte und durch das Cortison immer sehr trockene Haut bekomme, habe ich erstmal nicht mit der Therapie begonnen. Zudem ist es ja meines Wissens ein Kombipräperat insbesondere gegen Pilze

Meine Fragen sind jetzt folgende: Kann der gefundene Erreger eine Rötung und Juckreiz auslösen?

Ist Nystalocal bei dieser Art der Erreger wirklich sinvoll und wirksam?

Gibt es eine antibiotische Salbe die kein oder nur wenig Cortison enthält die diese Keime auf der Haut bekämpfen kann?

Danke schonmal für Ihren Rat.

Beste Grüße 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
26.11.2022, 17:34 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

leider können wir aus der Ferne ohne eigene Untersuchung keine Diagnose stellen oder Therapieempfehlung geben. Deswegen können wir uns nur ganz allgemein äußern.
Nystalocal ist eine Creme, die die Wirkstoffe Nystatin (gegen Pilze), Dexamethason (ein Cortison gegen Entzündung) und Chlorhexidin (ganz unspezifisch gegen Bakterien) enthält. Damit deckt es praktisch sowohl Pilze als auch Bakterien ab.
Der Erreger kann prinzipiell schon eine lokale Infektion und Entzündung verursachen und bis keine bessere Erklärung für Ihre Symptome gefunden werden kann, ist davon auszugehen, dass dieser Keim die Ursache ist. Damit ist eine Behandlung erstmal schon sinnvoll.
Wenn Sie nun äußern, dass Sie das Cortison nicht vertragen und das Pilzmittel nicht benötigt wird, können Sie auch nur mit einem bakterienbekämpfenden Wirkstoff behandeln. Dabei muss es nicht unbedingt ein Antibiotikum sein, auch ein Antiseptikum könnte ausreichen.
Sprechen Sie darüber am besten mit Ihrem Hausarzt, um sich eine Alternative empfehlen zu lassen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
27.11.2022, 12:42 Uhr
Antwort

Hallo liebes Lifeline Team,

danke für die schnelle Antwort.

Ich werde nächste Woche mal versuchen eine Salbentechnische alternative zu bekommen.

Noch eine allgemeine Frage: Kann man in diesem Forum andere Forumteilnehmer eine Nachricht schreiben um sich auszustauschen? Denn manchmal kann man unter den Fragestellungen keine Antwort verfassen (Entweder weil der Post geschlossen ist (obwohl nicht alt) oder weil es von vorhinein ausgeschlossen wurde?

Danke nochmal.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.11.2022, 13:30 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

sehr gerne.
Im Forum können Sie sich mit anderen Usern austauschen, im Expertenrat ist das leider nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.