Avatar

Blasenkrebs auch ohne Blut möglich?

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Urologie | Expertenfrage

28.04.2022 | 20:47 Uhr

Blasenkrebs auch möglich wenn man kein blut im Urin hat? Einen Tumor würde man sehen bei einer Blasenspiegelung dann? Gewebeproben werden nur genommen wenn was auffällig ist? Mfg

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.04.2022, 21:29 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Chakuza33,

für eine Krebserkrankung gibt es viele, auch unspezifische Symptome. Gleichzeitig müssen aber nicht alle vorhanden sein, bzw zB Blasenkrebs kann durch verschiedene Symptome auffällig sein. Blut im Urin ist eines davon, jedoch tritt es nicht immer auf. Im MRT würde man die Gewebsvermehrung sehen.

In einer Blasenspiegelung bekommt man nochmal einen genauen Eindruck, wie es wirklich in der Blase aussieht. Aus verschiedenen Bereichen werden dann Gewebeproben entnommen und histologisch differenziert. Wenn ein Bereich auffällig ist, werden auch dort vermehrt Gewebeproben entnommen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
28.04.2022, 21:41 Uhr
Antwort

Vielen Dank.  Habe sogar vor der blasenspiegelung ein becken mrt. Kann es sein das ich mir dann sogar Die blasenspiegelung sparen kann falls man da was sieht bzw nicht sieht?   Und wegen den gewebeproben....die werden nur entnommen falls man was auffälliges sieht? Bzw kann es sein das man nichts auffälliges sieht und dann auch keine probe nimmt?

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.04.2022, 21:45 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Chakuza33,

Ob die Blasenspiegelung auch bei unauffälligem MRT durchgeführt werden sollte, sollten Sie mit Ihrem behandelnden Urologen besprechen. Dieser kennt Sie und Ihre Befunde am besten und kann dann die Indikation stellen.

Bei der Blasenspiegelung werden normalerweise immer Gewebeproben entnommen, auch wenn der Befund soweit unauffällig aussieht.

Wir hoffen,wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
28.04.2022, 21:53 Uhr
Antwort

Ist das sehr schmerzhaft die Spiegelung inklusive gewebe entnehmenn?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.04.2022, 21:56 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Chakuza33,

eine Blasenspiegelung ist eine relativ komplikationsarme Untersuchung, jedoch kann es trotz des Betäubungsmittels zu Schmerzen während der Untersuchung, sowie einem Brennen beim Wasserlassen nach der Untersuchung kommen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
11.05.2022, 16:24 Uhr
Kommentar

Ich gehe davon aus das man ein flexibles Rohr nimmt. Ich nehme an mit dem flexiblen rohr kann man keine Proben nehmen? Würde man trotzdem auch ein Tumor weitestgehend ausschließen können?

 

Avatar
Beitrag melden
11.05.2022, 16:26 Uhr
Antwort

Also kann man auch nur durch anschauen mit dem flexiblem rohr ein tumor ausschließen?bei mir gibts nicht direkt den verdacht auf krebs aber würde das trotzdem dann auch gerne nach der spiegelung mit ausschließen können

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
13.05.2022, 17:04 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Chakuza33,

nur wenn ein starren Zystoskop verwendet wird, können Instrumente, zB für die Probenentnahme, eingeführt und verwendet werden.

Die Verwendung eines flexiblen Zystoskops ist für den Patienten jedoch angenehmer und wird vor allem bei Männern verwendet, da hier die Harnröhre länger ist.

Allein durch die Zystoskopie kann der durchführende Arzt durch die Begutachtung der Schleimhaut größtenteils ausschließen. Sollte dieser jedoch so klein sein, dass er selbst mit einer Vergrößerung nicht erkennbar ist, ist fraglich, ob bei einer starren Zystoskopie genau an dieser Stelle eine Probe entnommen worden wäre.

Das Untersuchungsergebnis muss man immer im Kontext mit der Anamnese und den Symptomen sehen. Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt darauf an, er kennt Sie und wird Ihnen dann sagen können, ob er einen Blasentumor ausschließen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Avatar
Beitrag melden
13.05.2022, 19:08 Uhr
Antwort

Das heisst es kommt nahezu aufs selbe raus egal ob starres zystoskop oder flexibles, falls ein kleiner Tumor vorhanden wäre weil man dann sozusagen auch die tumorstelle bei beiden verfahren übersehen könnte weil man dann nicht von der richtigen stelle die probe nimmt bzw man sie mit flexiblen zystoskop nicht sieht? Würde halt gerne ein flexibles zystoskop einsetzen wollen weil ich panik davor habe wegen Schmerzen und will aber dennoch zb ein tumor ausgeschlossen haben wollen .

Ist es denn gängig das bei Männern grundsätzlich ein flexibles rohr genlmmen wird?

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
16.05.2022, 20:41 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wie oben geschrieben, wird bei Männern eher das flexible Zystoskop verwendet. Generell sollten Sie über den Eingriff und die hierbei verwendeten Instrumente immer mit Ihrem behandelnden Arzt sprechen und sich dies von ihm erläutern lassen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.