Avatar

Vaginale Gebärmutterentfernung

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Sexualmedizin | Expertenfrage

25.09.2001 | 12:09 Uhr

Lieber Expertenrat, bei mir wurde eine vaginale Gebärmutterentnahme vorgenommen. Auch wenn mich jetzt einige als pervers bezeichnen werden, ich liebe den SM. Meine Frage lautet ab wann kann ich zum einen wieder *normalen* Geschlechtsverkehr haben und zum anderen ab wann kann ich wieder an der Klitoris und Harnröhre onanieren? Wie sieht es mit dem Analsex aus? Ich weiß das sind viele Fragen auf einmal aber meinen Frauenarzt möchte ich nicht fragen weil das Vertrauen noch nicht da ist, da ich Ihn erst seit kurzem habe. Ich hoffe das Ihr meine Fragen beantworten könnt und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Vielen Dank im voraus littles

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

11
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
25.09.2001, 06:09 Uhr
Antwort

Für den normalen Sex solltest Du in deinem eigenen Interesse 4-6 Wochen warten.Du warst doch die , die weiter unten schon mehrmals so Fragen reingestellt hatte. Du scheinst es ja tüchtig nötig zu haben, wenn du sogar täglich onanieren mußt. na ja, jedem was ihm schmeckt....

Avatar
Beitrag melden
25.09.2001, 07:09 Uhr
Antwort

Herr oder Frau *anonym*, also erstmal danke bezüglich *normalen* sex für deine antwort ABER ich finde es geht dich absolut nichts an wann und wie oft ich onaniere, wenn mir mein Herr die Anweisung gibt dann tu ich das. In diesem Sinne ist es schon ein *muß* aber von meiner Seite her diene ich Ihm freiwillig und es macht mir Spass! Für mich ist SM eine Lebenseinstellung die nicht jeder verstehen muß aber doch tolerieren sollte auch wenn es Ihm oder Ihr nicht gefällt. Nötig habe ich es aber trotzdem noch lange nicht mich von anderen kritisieren zu lassen. Gruß littles

Avatar
Beitrag melden
28.09.2001, 10:09 Uhr
Antwort

Liebe Lifeline-Nutzerin, nach einer Gebärmutterentfernung sollten Sie ca. 6 Wochen warten, bis wieder etwas in die Scheide eingeführt werden kann. So lange braucht es etwa, bis die Wunde am Scheidenende verheilt ist. Man kann das manchmal auch daran erkennen, dass es keinen bräunlich-gelblichen Ausfluß mehr gibt. Die Selbstbefriedigung an Harnröhre und Klitoris können Sie ohne Pause weiter durchführen, vorausgesetzt, dort wurde bei der OP nichts verletzt. Auf Analsex würde ich 6 Wochen verzichten, um die Wunde am Scheidenende störungsfrei abheilen zu lassen. Mit freundlichen Grüssen! Dr. med. Gabriele Toboll-Jacob

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.