Avatar

Trockener Orgasmus - wie lernt man den?

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Sexualmedizin | Expertenfrage

26.10.2000 | 11:10 Uhr

Hallo, <p>vielleicht mird euch jetzt mein Problem als absoluter Schwachsinn erscheinen, aber ich und meine Freundin leiden relativ schwer darunter:
Sie nimmt die Pille und beim Sex nehme ich immer ein Kondom, um ganz sicher zu gehen. Die Pille allein ist uns beiden zu unsicher. Allerdings hindert uns das sehr in unserer Freiheit. Wir würden gerne ein kleines bisschen Experimentieren, aber das können wir leider nicht, weil das Kondom im weg ist. Wir mögen beide das Kondom nicht und möchten gerne ma lohne Kondom, aber die Pille allein, das geht leider nicht. Ich habe gehört, dass es erlernbar ist, einen trockenen Orgasmus zu haben. Das wäre natürlich das Nonplusultra. Da könnten wir machen was wir wollen, aber wie lernt man den, bzw. was muss man machen, dass man so einen Orgasmus als Mann zusatande bringt. Dass es mit Tantra zu tun hat, weiss ich auch, aber wir leben hier im letzten Kaff und solche Kurse gibt es nur in Grosstädten, die immerhin mehrer Stunden von hier weg sind.
Gibt es nicht eine andere Möglichkeit, das zu lernen? <p>Wie ihc bereits gesagt habe, wird euch mein Beitrag als absoluter Schwachsinn vorkommen, aber meine Angst ist begründet, als meine Freundin einen Tag als wir es machten krank wurde und wir befürchteten, dass die Wirkung der Pille weg wäre. Da hat sie ihre Tage ca. 35 Stunden später las normal bekommen, das war der Anstoss, dass nun immer ein Kondom hermusste. Aber langsam sind wir es leid, immer nur die Misionarsstellung zu machen, und das nach über einem Jahr. Wir würde ngerne mal wieder andere Stellungen machen, aber davor haben wir zuviel Angst, dass etwas passiert.
Alles nur kein Kind(nicht persönlich nehmen, aber das wär das allerletzte). <p>Gibt es da vielleicht irgendeine Alternative als den trockenen Orgasmus?
Wie sieht es mit der Pille für den Mann aus? oder wär vielleicht eine Kombination von Pille, Schaumovula, verhütungscreme, usw. zusammen sinvoller?
Bitte nehmen sie meinen Beitrag ernst, aber irgendwie haben wi das Gefühl, dass unsere Beziehung auf dem Spiel steht, immer nur am Wochende Woche für Woche ein und dieselbe Stellung zu machen. Das wird doch langweilig, oder? Wir lieben uns zwar sehr, aber sie macht es nun mal sehr gerne aber mir gehts langsam auf die Nerven, immer oben zu liegen. Ich möcht sie auch gern mal oben haben, aber da rutscht dieses kleine Gummiteil immer ab. <p>Wie gesagt, bitte nehmen sie diesen Beitrag ernst und schreiben sie nicht Antworten wie manche hier in diesem Forum, die solche sachen sagen, wie, ich soll sie doch davonhauen, wenn was passiert, oder ähnliche sachen, dass ist nämlich meiner Ansicht nach nicht mehr im menschlichen Bereich und solche Leute verdienen es auch nicht, dass sie auch nur mit einem Parter im ganzen Leben was haben, denn für die zählt nicht die Liebe, für die zählt bloss der Schw... oder auch die Mus... !!! <p>Vielen Dank,
und nix für ungut,
Viele Gruesse,
Bye

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 06:10 Uhr
Antwort

Hi Snoopy! (bitte bis GANZ zum Schluß lesen)
zu einem trockenen Orgasmus kann ich dir nur folgendes sagen: ja, es geht (aus Erfahrung) hat aber nichts mit Tantra oder anderen exotischen Dingen zu tun. Ist ganz einfache, schmerzlose und logische Physik:
Wenn du merkst, daß du zum Samenerguß kommst, kannst du den damit verhindern, daß auf die Peniswurzel am Schambein drückst (so ca 1 cm unter/ hinter dem Hodensack) Damit quetscht du den Samenleiter quasi ab für den Moment (tut nicht weder oder so und hat soweit ich weiß keine Folgen)und es landet alles in der Blase
ABER: bevor du zum Samenerguß kommst bzw. wenn du erregt bist, wir dein Penis ja auch schon feucht. Darin enthalten sind meines Wissens nach auch schon Spermien, wehalb ihr auf JEDENFALL noch verhüten solltet!!!!!!
Falls ich mich irre, mögen mich die Experten korrigieren (sowohl, was die Samen angeht oder Schäden durch das Abdrücken)
Für Oralsex oder so ist das sicher angenehmer für die Frau, aber zur Verhütung 100% ZU UNSICHER!!!
Viel Spaß beim Auprobieren! <p>TOM

Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 11:10 Uhr
Antwort

Hallo, <p>naja, wenn man es ziemlich heftig treibt, dann rutscht da das Kondom schon etwas ab. Wenns dann noch etwas länger dahingeht und alles feucht is, wirds auch an der Wurzel unter dem Kondom feucht und schon rutscht es ein bisschen ab. Wir benutzen die Big Ben, sind meiner meinung nach die besten ;). OK, Cunnilingus und Fellatio. Ich mach cunnilingus schon, aber sie ist von Fellatio nicht so begeistert. Sie macht das zwar, aber nur n paar sekunden, weil sie Sperma ekelhalft findet und sie fürchtet, dass sie das Zeugs schlucken müsste. Dann hab ich wieder nichts davon, und es so zu machen, ist halt immer noch das schönste. Naja, ob wir das hinkriegen, auch ein paar tage vor der Regel ohn Kondom miteinander zu schlafen ist fraglich, weil das letzte Wochenende, bevor sie ihre Tage kriegt, ist immerhin fast 5 Tage vorher und unter der Woche geht das natürlich schlecht, weil wir uns nur am wochenende sehen. Das blöde ist ja, sie nimmt ja schliesslich die Pille, aber trotzdem scheint es uns unmöglich, es mal ohne Kondom zu machen. Wie gerne würden wir es doch mal unter der Dusche oder in der Badewanne machen (unsere Lieblingsorte), aber durch das sind wir halt nur ans Bett gefesselt, und was anderes bleibt uns so verschlossen :(. <p>Andere Verhütungmittel gehen da irgendwie nicht, weil sie sich strikt weigert, etwas in sich einzuführen, wie etwa ein Diaphragma, Schaumovula, usw.. <p>Soviel ich weiss, sind Pille und Kondom die einzigen Verhütungsmittel, wo man nichts vorher einführen muss, bevor man Sex hat. <p>Ich weiss, hört sich etwas verückt an, aber de Angst vor einem Kind ist bei uns mehr als überaus gross, man könnte es schon als Schwangerschaftsphobie bezeichnen. Ausserdem ist da noch die Tatsache, haltet uns aber jetzt bitte nicht für Schweine oder sonstiges, wir können Kinder absolut nicht ausstehen.
Ich kann nicht mal ein Kind anfassen bzw. ansehen. Sie eigentlich auch nicht, weil sie die Dinger nicht ausstehen kann. Sie hält halt sowas generell für eine Unglücksfall, ob jetzt gewollt oder ungewollt.
Ich mag Kinder auch nícht.
Bitte nicht persönlich nehmen, ja? <p>danke,
Gruesse,
Snoopy

Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 12:10 Uhr
Antwort

Ganz andere Idee: <p>Wenn Du so sicher bist, daß Du kein Kind willst, warum läßt Du Dich dann nicht sterilisieren?
Ist beim Mann ein ganz harmloser Eingriff.
Aber anders überlegen solltest Du es Dir hinterher natürlich nicht mehr. <p>Zusätzlich die Pille, und die Gefahr ist sozusagen mit 200%iger Sicherheit gebannt.

Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 12:10 Uhr
Antwort

sie kann ihre tage aber um 1-2 tage verschieben in dem sie die letzte(n) pille(n) weglässt.

Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 15:10 Uhr
Antwort

Hi TOM! <p>Kannst du mir noch ein bisschen genauer beschreiben, wo sich die Stelle befindet, auf die man drücken muß? <p>Ich drücke als auf den Samenleiter an der Penisunterseite, gerade da, wo der Schaft an die Hoden kommt...das ist doch der Samenleiter?! <p>Gruß und danke im voraus :-) <p>Matze

Avatar
Beitrag melden
27.10.2000, 18:10 Uhr
Antwort

Hallo Snoopy, <p>ich glaube, nicht Pille und Kondom sind das Problem, sondern die völlig unnötige und übertriebene Angst. <p>Die Idee mit dem trockenen Orgasmus ist auf jeden Fall ein Holzweg. Zwar gibt es sowas, entweder durch Druck auf den Punkt, an dem Harn- und Samenleiter zusammentreffen, oder auch durch Anspannung bestimmter Muskeln. Aber das klappt nur meistens und nicht immer, und es gibt vorher den Lusttropfen und hinterher vielleicht Reste von Sperma, die trotzdem erscheinen und die Samenzellen enthalten. <p>Aber, wie gesagt, eigentlich geht es um die Angst. Die Pille ist bei richtiger Anwendung das wirksamste Verhütungsmittel, viel sicherer als z. B. Kondome. Ein Kondom muß zusätzlich her, wenn Deine Freundin sich z. B. nach der Pilleneinnahme erbrochen hat und sie deshalb möglicherweise nicht wirkt. <p>Ich denke, Ihr solltet mal gemeinsam in eine Beratungsstelle gehen (z. B. pro familia, steht in jeder größeren Stadt im Telefonbuch) und über Euer Problem reden. Ich vermute, hinter der Angst stehen ganz andere Probleme, aber das ist natürlich reine Spekulation. <p>Viele Grüße <p>Psachno

Avatar
Beitrag melden
28.10.2000, 06:10 Uhr
Antwort

Sorry, aber Sie sind auf der falschen Fähre...
Ein trockener Orgasmus, den ich nur als Krankheit als abnormale Folge von manchen Operationen oder Nervenkrankheiten kenne, ist nicht die Lösung für den Wunsch zu verhüten ohne Kondom. Wenn es schon möglich wäre, einen solchen Orgasmus herbei zu bringen, durch Tricks, Yoga, Akupunktur.. wäre er viel zu unzuverlässig für eine sichere Verhütung. Gerade deswegen empfielt man Kondome schon vor dem Orgasmus anzubringen. Die Vorfreude oder Vortropfen können schon Samenzellen enthalten. Ausser eine operative Durchtrennung der Samenleiter, bestehen heute keine sicheren Alternative zu Pille oder/und Kondom (am besten noch kombiniert mit einer Samentötende Creme oder Beschichtung). Die Pille für den Mann ist noch im Experimentenstadium.
Und warum sollten Sie mit einem Kondom keine Variationen ausprobieren? Wenn das Kondom richtig angebracht wurde und Sie nicht zurückziehen ohne das Kondom festzuhalten, ist die Verhütung in allen Lagen und Positionen die Gleiche.
Sicher wenn Ihre Freundin dazu noch die Pille nimmt.
MfG, Dr.Dr.Denil

Avatar
Beitrag melden
24.09.2006, 03:34 Uhr
Antwort

Hi!
Du könntest deine frau/Freundin doch einfach von hinten nehmen.
Da kann man nicht schwanger werden ;)

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.