Avatar

Sexuelle Unlust / Penis fühlt sich an wie Fremdkörper

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Sexualmedizin | Expertenfrage

18.08.2020 | 20:45 Uhr

Ich bin 32 Jahre habe seit ca. 8-10 Jahren Probleme mit der Haut an den Händen, Augen und Intimbereich. Die Aussage der Ärzte ist Neurodermitis behandelt wird mit Cortison (absolut kein Fan davon). Habe lange Zeit versucht ohne Cortison auszukommen und es mit sämtlichen Cremes probiert. Aber leider wird die Haut immer wieder rissig,trocken und schuppig am schlimmsten im Intimbereich es gibt aber durchaus gut Zeiten aber auch sehr schlechte (haut spannt extrem, reisst leicht ein und blutet). In dieser Zeit lernte ich auch meine neue Freundin kennen. Sie hat damit an sich absolut kein Problem und zunächst hatten wir auch regelmäßig Sex. 1-2 Jahre vor der Beziehung merkte ich aber das sich irgendetwas geändert hat. Meine "geilheit" war einfach verschwunden. Diese richtige Lust auf sex die in einem hochkommt auch ohne das eine nackte Frau vor einem liegt. Dazu kommt noch das Gefühl als würde mein Penis nicht mehr wirklich zu mir gehören, das Gefühl als wäre er nicht richtig durchblutet und auch eher kalt. Ich war auch schon des öfteren beim Urologen, Hausarzt und sogar Hormon Spezialisten um ausschließen zu können das meine sexuelle Unlust nicht vielleicht auch daher kommen könnte. Aber leider ohne Ergebnis. Seit 1.5 Jahren ist auch bekannt das ich Bluthochdruck habe wie lang das schon geht weiss ich nicht genau. Im Durchschnitt waren meine Werte ohne Tabletten bei ca. 160/90. Jetzt mit Ramipril 5mg früh (kombiniert mit einem entwässernden Wirkstoff) und 5mg abends ist er bei 140/80.  Es ist im Laufe der Zeit immer verklemmter  geworden bei uns im bett. 1. Weil ich manchmal nicht wirklich funktioniert habe und es nicht zum Sex kam 2. Weil ich mich unwohl fühlte mit meinem leicht von Neurodermitis angeschlagen Kumpel zwischen den Beinen. Jeder von uns machte sich Vorwürfe und das Thema Sex wurde eher zur Last als zum Genuss. Ich bin mittlerweile so weit das ich in Psychotherapeutischer Behandlung bin um das Feld so vielleicht von hinten neu auf zu rollen. Ich weiss einfach nicht mehr wo ich ansetzten soll um meine sexuelle Lust wieder wie früher zu verspüren. Ich habe natürlich auch schon mal mit Viagra Experimentiert und muss sagen das sich damit mein Penis im NICHT steifen Zustand so gut durchblutet anfühlt wie früher und dadurch auch mehr Lust aufkommt weil man merkt "der da unten lebt ja noch und funktioniert". Ich bin um jede Hilfe dankbar.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
21.08.2020, 21:48 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

bei wem sind Sie aktuell in Behandlung, bzw wer hat Ihnen das Viagra verschrieben? Wir raten Ihnen, sich dort erneut vorzustellen und die Thematik mit dem Durchblutungsgefühl anzusprechen. Eine seltene Nebenwirkung von ACE-Hemmern (Ramipril) ist der Libidoverlust, ggf. kann durhc eine Medikationsumstellung auch in diesem Bereich etwas erwirkt werden. 

Dass Sie sich Hilfe in Form einer Psychotherapie gesucht haben, ist richtig und wichtig. Somit haben Sie jemanden unabhängigen, der zu keiner Zeit über Sie urteilt und Ihnen mit Rat zur Seite steht. Manchmal tut es auch einfach nur gut, sich alles von der Seele reden zu können und vllt kann Ihnen geholfen werden, dass Sie sich wieder wohler in Ihrer Haut fühlen.

Benutzen Sie aktuell noch Cortison Cremes? Ggf. wäre eine erneute Vorstellung beim Hautarzt sinnvoll, damit Sie dort Ihre Therapie anpassen können.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
02.09.2020, 10:20 Uhr
Kommentar

Hallo, 

Und danke für ihre Antwort. Das Viagra habe ich probehalber aus dem Bekanntenkreis Erhalten. Allerdings habe ich einen Termin bei einem neuem urlogen und werde dort die Thematik noch einmal ausführlich Besprechen. Parallel dazu war ich auch nochmal bei einem anderen Hautarzt und dieser ist mit der cortison Stärke deutlich nach unten sodass ich nun die geringste Menge anwenden kann und so die Zyklen der wieder kommenden Neurodermitis auf 6 Monate ausdehnen soll. Bin gespannt ob das klappt.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
04.09.2020, 16:43 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

wir würden uns im Verlauf über eine Rückmeldung freuen, ob bei Ihnen die Dosisanpassung funktioniert hat und was beim Urologen herauskam. 

Ggf. ist ansonsten eine Therapieanpassung des Hypertonus seitens des Hausarztes sinnvoll.

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.