Avatar

Genitalherpes - Ende einer Beziehung?

Kategorie: Sonstige-Medizin » Expertenrat Sexualmedizin | Expertenfrage

08.04.2021 | 00:13 Uhr

Guten Abend,

nach dem ich, seit langem, wieder mit meinem Partner intim war brach bei mir 4 Tage später Herpes im Genitalbereich aus. Selbstverständlich war ich beim Arzt und mich untersuchen lassen. Meinem Partner habe ich natürlich davon berichtet, nur meint er, ich könne es nicht von ihm haben (wer weiß), ist seit dem zurückgezogen und weiß nicht wie das mit uns weitergehen soll. Mein Arzt hat mich bereits aufgeklärt und mir versichert, dass Herpes nicht all zu dramatisch sei und mein Sexleben (solange nichts ausgebrochen ist) uneingeschränkt weiterlaufen kann. Natürlich besteht die Chance, das Virus durch meinen Ex bekommen zuhaben, aber genauso kann es von meinem jetzigen Partner kommen. Aber er ist total "überfordert" und alles was man sagt prallt an ihm ab. Ich bin mit der Situation bzgl meines Partner mehr überfordert als mit dem Herpes an sich.  Was kann ich nur tun? Wie soll ich auf ihn reagieren? 

Vielen Dank im Voraus, 

Luise 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
08.04.2021, 13:54 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Luise,

Genitalherpes wird durch Haut-zu-Haut-Kontakt übertragen, also vor allem via Geschlechtsverkehr, sowie Oral- und Analverkehr. Jedoch kann eine Ansteckunga uch über zB Sexspielzeug erfolgen.

Da das Virus außerhab der Haut kaum überlebensfähig ist, ist es eher unwahrscheinlich dass Sie sich durch etwas anderes als das oben genannte angesteckt haben. 

Genitalherpes wird meist vom Typ2 der Herpes Simplex Viren ausgelöst, es kann jedoch auch als Typ 1 (Lippenherpes) im Genitalbereich auftreten. Dh jemand, der Lippenherpes hat, könnte Sie beim Oralverkehr anstecken. 

Ist denn bei Ihnen getestet worden, welcher es ist?

Tatsächlich können die Beschwerden sowohl nach wenigen Tagen, manchmal jedoch auch erst nach Wochen oder Monaten oder sogar Jahren auftreten. Bei wem Sie sich also angesteckt haben, können wir nicht beurteilen.

Wir raten Ihnen, das Gespräch sowohl mit Ihrem Mann als auch mit Ihrem Exfreund zu suchen. Ggf. kann Ihr Exfreund bestätigen, dass er selbst mal einen Ausbruch bei sich hatte und Sie infiziert haben könnte, dadurch könnte sich die Situation auflösen.

Dennoch sollten Sie das Gespräch mit Ihrem Partner suchen und versuchen, mit ihm die Situation ruhig zu klären.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.