Avatar

Sinusitis ohne Schnupfen!

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Schnupfen / Sinusitis | Expertenfrage

10.04.2014 | 07:08 Uhr

Hallo, einen schönen guten Tag,

ich bin weiblich, 40 Jahre alt und hatte in den letzten 2 Jahren immer wieder mit einer Kieferhöhlenentzündung zu tun, das letzte Mal Anfang des Jahres. Sobald ich merke, dass ich Schmerzen (meistens beim Bücken) bekomme, nehme ich Sinupret und nach 1-2 Wochen ist eigentlich immer alles wieder in Ordnung. Bei mir ist es auch immer so, dass wenn ich eine Erkältung mit Schnupfen bekomme, sich alles so zusetzt, dass ich für 1-2 Tage komplett nichts mehr rieche und auch nichts mehr schmecke. Auch hier hilft mir Sinupret immer ganz gut.

Nun war es so, dass ich Anfang dieser Wochte abends beim Essen auf einmal merkte, dass ich nur noch ganz schwach schmeckte.  Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich vorher keinen Schnupfen oder sonstige Erkältungsanzeichen hatte, ausser dass mir die Lippen brannten und ich morgens mal eine verstopfte Nase hatte, was sich nach kurzer Zeit aber wieder gab. Als ich am darauffolgenden Tag aufwachte, fühlte ich mich wie erschlagen und total erschöpft. Ich ging trotzdem zur Arbeit, bekam dann allerdings im Laufe des Vormittags Kopfschmerzen, vor allem im Stirnbereich und ein Druckgefühl in der Stirn und beidseitig neben der Nase. Insgesamt fühlte ich mich sehr erschöpft und kraftlos. Wenn ich etwas aß, schmeckte ich teilweise etwas, aber nur ganz schwach. Schnupfen hatte ich aber zu dem Zeitpunkt auch nicht. Ich ging dann mittags zum HNO und schilderte ihm meine Beschwerden. Er machte einen Ultraschall der Nebenhöhlen und sagte, er könne nichts Dramatisches sehen. Er meinte, ich solle Sinupret nehmen, inhalieren und Nasenspray benutzen. Auf die Krankmeldung schrieb er die Diagnose "Akute Sinusitis".

Nun meine Frage: Kann man eine Sinusitis auch bekommen, ohne vorher Schnupfen zu haben? Ich dachte, dass eine Sinusitis immer mit Schnupfen einhergeht. Mein HNO gab mir darauf leider keine Antwort. Ich kenne das ja, dass ich während einer Erkältung nichts oder schwer etwas schmecke und rieche, aber so wie jetzt war es noch nie .... also dass ich vorher gar keinen Schnupfen hatte. Ich habe auch keine verstopfte Nase und bekomme eigentlich sehr gut Luft. Kann sich die Nase zusetzen, ohne dass man spürbar Schnupfen hat? Ich merke, dass irgendwo weiter hinten etwas verstopft ist, meine Stimme hört sich zeitweise auch so an, wie wenn ich Schnupfen hätte. Manchmal läuft mir zwar meine Nase, aber bis jetzt kommt beim Naseputzen nichts weiter raus.

Viele Grüße

S.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

28
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
12.04.2014, 22:36 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

ohne eigene Kenntnis des Befundes kann ich nur mit Ihnen gemeinsam spekulieren. Der Kollege hat Sie ja gründlich untersucht und darauf basierend seine Diagnose gestellt, die für mich auch plausibel erscheint. Jedenfalls kann man sagen, dass man durchaus eine Sinusitis entwickeln kann, ohne typische Schnupfenbeschwerden zu entwickeln. Auch eine Beeinträchtigung von Riechen oder Geschmack ist ohne akuten Infekt möglich.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.