Avatar

Kribbeln im linken Daumen und Zeigefinger

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Schlaganfall | Expertenfrage

21.03.2006 | 04:17 Uhr

Sehr geehrtes Ärzteteam,
ich bin 55 Jahre alt und leide seit ein paar Wochen an ein wiederkehrendes taubes und kribbelndes Gefühl in der linken Hand.Insbesondere die Fingerkuppen des Daumens und des Zeigefingers sind davon betroffen.Beim intensiven Bewegen der Hand(wenn es sich gerade taub anfühlt)verspühre ich keine Schmerzen,das Kribbel-Gefühlgeht jedoch auch davon nicht weg.Erst nach ca. 5min ist es dann völig verschwunden.
Ich litt früher unter Herz-Rythmusstörungen, die jedoch zu meinem gegenwärtigen Gesundheitszustand nur sehr sehr selten(u in schwacher Form)auftreten.
Meine Frage wäre nun,ob eben genannte Beschwerden ein Anzeichen für eine Herzerkrankung,Schlaganfall,Nervenleiden sind?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

9
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.03.2006, 11:47 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Karl Heinz,
die häufigste Ursache für solche Kribbelempfindungen in einer Hand, wenn besonders Fingerkuppen, Daumen und Zeigefinger betroffen sind, ist eine Einklemmung des mittleren Handnerven in einem kleinen Kanal, der den Nerven am Handgelenk in die Innenhand führt. Typisch ist, dass sich diese Missempfindungen und Schmerzen durch Schütteln lösen. Ein Neurologe kann durch eine Messung der Nervenleitgeschwindigkeit sehr rasch feststellen, ob dieser Nerv die Ursache für diese Beschwerden darstellt. Vielleicht überlegen Sie einmal, einen Kollegen aufzusuchen.

Mit besten Grüßen
Dr. Peter Frommelt
Asklepios Klinik Schaufling

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat