ASS und Citalopram

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Schlaganfall | Expertenfrage

10.05.2009 | 07:55 Uhr

Sehr geehrter Hr. Dr. Frommelt

Im Herbst 06 bestand bei mir der Verdacht auf eine TIA, konnte jedoch mittels MRT nicht bestätigt werden. Bei einer anschliessenden Untersuchung bei einem Kardiologen wurde ein offenes Foramen ovale festgestellt. Seither nehme ich Aspirin cardio 100.
Die letzten 3 Jahre hatte ich grosse familiäre Sorgen und Probleme und bin dadurch in eine körperliche Erschöpfung und Depression gefallen. Habe jetzt von meinem HA vor 2 Wochen Citalopram bekommen 10mg........ab heute sollte ich jetzt auf 20mg steigern. Habe vorhin gerade etwas genauer den Beipackzettel gelesen und bei den Interaktionen nachgelesen dass man Citalopram und Aspirin zusammen nicht nehmen sollte. Da mein Hausarzt leider zur Zeit in den Ferien ist, kann ich ihn nicht fragen was ich jetzt tun soll.
Was soll ich jetzt machen? Will natürlich auch kein Risiko für eine Blutung eingehen wenn ich beides weiter nehme. Ist die Kombination wirklich so gefährlich?
Für einen Rat und eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
Susn

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
11.05.2009, 02:29 Uhr
Antwort

Hallo Susn,
wir und eigentlich alle Neurologen verordnen sehr häufig Citalopram und ASS gemeinsam. Es ist für Menschen mit einem Schlaganfall eines der best wirksamsten Medikamente gegen die Depressionen, die nach einem Schlaganfall auftreten können. Man muss ein bisschen aufpassen, wenn Patienten Magenblutungen oder Magengeschwüre in der Vorgeschichte hatten. Da können sich Citalopram und ASS negativ ergänzen. Aus der praktischen Erfahrung heraus jedoch gibt es wenig Bedenken.
Ich kann Ihnen da nur eine ganz allgemeine Antwort geben. Im übrigen sind gute Freunde oder eine richtig gut Freundin die beste Ergänzung für eine Pille gegen die Depression. Haben Sie schon überlegt, mit wem Sie am nächsten Wochenende etwas unternehmen?

Beste Grüße
Dr. P. Frommelt

Beitrag melden
11.05.2009, 04:20 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Frommelt

Ganz herzlichen Dank für ihre schnelle Antwort. Jetzt bin ich doch ziemlich beruhigt.
Sie haben ganz recht, eine gute Freundin oder Freunde zu haben ist sehr wichtig. Das habe ich zum Glück auch.
Aber die letzten 3 Jahre waren einfach ein bisschen zuviel. Meine Schwester ist nach 3 Schlaganfällen und einer Hirnblutung schwer behindert, da sie alleinsehend ist, habe ich alles übernommen was es zu erledigen gab und gibt. Bin auch alleinerziehend, arbeite 80%......bin eigentlich jeden Samstag bei meiner Schwester im Pflegeheim und am Sonntag bei meiner Mutter welche auch in einem Altenheim lebt.
Der HA möchte mir die AD auch nur für ca. 6 Monaten geben bis ich wieder aus dem Tief raus bin da sich bei mir durch den psychischen Stress viele körperliche Symptome manifestiert haben.

Das mit dem Wochenende ist eine gute Idee.....werde mal nicht ins Pflegeheim und Altenheim gehen sondern etwas schönes unternehmen.

Herzliche Grüsse
Susn

Beitrag melden
12.05.2009, 09:59 Uhr
Antwort

Hallo Susn,
es freut mich sehr, dass meine kleinen Internetratschläge auf fruchtbaren Boden fallen. Sie sind dabei darauf zu achten, dass Sie mit Ihren eigenen Kräften haushalten. Ihrer Schwester ist auch nicht geholfen, wenn Sie eines Tages nicht mehr können. Schicken Sie Ihrer Schwester einen kleinen Blumenstrauß mit ein paar lieben Zeilen oder erklären Sie ihr am Telefon, warum Sie in Zukunft etwas weniger kommen können.

Mit besten Grüßen
Dr. P. Frommelt

Beitrag melden
12.05.2009, 11:43 Uhr
Antwort

Hallo Herr Dr. Frommelt

Sie haben ja so recht. Werde ihren Ratschlag ganz bestimmt beherzigen.
Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass mir die Cita ein wenig die Augen geöffnet und gezeigt haben dass ich in Zukunft mehr zu mir schauen muss.

Möchte mich nochmals ganz herzlich für Ihre Hilfe und bedanken.

Wünsche Ihnen einen schönen Tag und ganz herzliche Grüsse
Susn

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.