Avatar

Was kann ich noch tun?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Rückenschmerzen | Expertenfrage

08.09.2020 | 12:59 Uhr

Hallo,

2019 bekam ich eine neue Hüfte links. Seither trage ich ausgeglichene Schuhe. Die Spinalkanalstenose macht mir immer noch wechselnd starke Beschwerden. Ich nahm die ganze Zeit weiter Ibo und Novalminsulfon. Zuletzt bekam ich Myditin, was meine Rückenschmerzen erheblich verbesserte. Der Hausarzt hat nun Ibu komplett gestrichen, wäre nicht mit meiner Blutdruckmedikation vereinbar. Myditin hat mir garnicht verordnet, weshalb ich es mir wieder beim Orthopäden verordnen lasse. Auch KG hilft nur bedingt, die Übungen mache ich zuhause auch. 

Was kann ich noch tun, außer der evtl. unausweichlichen OP an der Wirbelsäule. 

LG Christa Schweitzer

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Stehn
Beitrag melden
17.09.2020, 07:05 Uhr
Antwort von Experte-Stehn

Sehr geehrte Frau Schweitzer,

eine Spinalstenose lässt sich in ihrem Fortschreiten leider nur sehr begrenzt aufhalten. Am ehesten gelingt das noch durch stabilisierende Übungen für die Wirbelsäule und begleitende manuelle Therapie zur Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelgelenke. Die Beschwerden, die von der Stenose verursacht werden, können mit entzündungs- und schmerzhemmenden Medikamenten, Massagen, Akupunktur, Entspannungstechniken, Wärmeanwendungen und ggfs. Verhaltensänderungen behandelt werden. Besprechen Sie diese Möglichkeiten bitte mit Ihren Ärzten.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung 

Ihr D. med. Frank Stehn

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.