Avatar

vermehrtes "Einschlafen" bzw. Kribbeln im rechten Fuß/Bein

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Neurologie | Expertenfrage

22.11.2013 | 18:10 Uhr

Guten Tag,

ich (w, 31 J.) bin etwas verunsichert und weiß die Symptome nicht so recht einzuordnen. Letzte Zeit passiert es mir öfters, dass mir beim Autofahren der rechte Fuß einschläft. Es kribbelt dann ganz doll als wenn tausend Ameisen auf meinem Fuß wären. Manchmal zieht sich dieses taube, einschlafende Gefühl bis zum Schienbein bzw. bis zur Wade. :-XErst wenn ich dann wieder in Bewegung bin und etwas gehe, wird es wieder besser. Zu meiner Vorgeschichte muss ich folgendes sagen: 2011 wurde mittels MRT eine "black disc" L%/S1 mit breitbasigem Prolaps und "diabolo"-artiger Verengung der L5-Radices festgestellt. Laut EMG eine Polyphasie in den mm. tibialis anterior und extensor hallucis longus > rectus femoris beidseits, entsprechend einer L5-(> L4-)Radikulopathie beidseits. Zu dem Zeitpunkt aber keine neurologischen akuten Beschwerden. Dann nochmal im Mai 2013 beim Orthopäden. Beim Röntgen kam folgendes heraus: Osteochondrose der LWS, degeneratives LWS-Syndrom, Spondylolyse L5 mit Instabilität. So, jetzt frag ich mich natürlich, ob dieses Einschlafen von Fuß und Bein vom Rücken kommen kann. Falls ja, wie wahrscheinlich ist es, dass es vom Rücken kommt? Sollte ich einen Neurologen aufsuchen? Vielen Dank für Ihre Antwort.:-)

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

8
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
24.11.2013, 18:33 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Grinsemaus81, 

Ihre Beschwerden können durch Ihren Rücken bedingt sein. Allerdings kann das Einschlafen des Beines bei langem Sitzen auch viele andere Gründe haben. Haben Sie ein neues Auto? Manchmal drückt auch einfach etwas in der Gesäßtasche auf einen Nerv und führt so zum Einschlafen des Fußes. Fahren Sie eventuell länger, als früher?

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
24.11.2013, 19:33 Uhr
Antwort

Hallo!

Vielen Dank für Ihre Antwort. Nein, ein neues Auto habe ich nicht. Dieses Einschlafen/Kribbeln des Fußes bzw. Beines habe ich so im Durchschnitt zweimal pro Woche, gelegentlich auch mal drei- oder viermal pro Woche. Ich hatte es auch schon im April, da war ich mit einer Freundin einige Stunden shoppen und ich hatte wahnsinns Rückenschmerzen durch das lange Gehen und Stehen. Ein Gefühl als wenn ich im LWS-Bereich durchbreche. Da hatte ich auch ein ganz massives Kribbeln im rechten Fuß, dass sogar fast ne dreiviertel Stunde angehalten hat. Sogar auf der Rückfahrt im Auto hatte ich das noch. Naja, ich werde es noch etwas weiter beobachten und falls es weiterhin so bleibt, mal einen Neurologen aufsuchen.

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
25.11.2013, 12:09 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Grinsemaus, 

so wie Sie Ihre Beschwerden beschrieben haben, wäre eher der Neurochirurg der richtige Ansprechpartner, da Ihre Beschwerden schon von der Wirbelsäule zu kommen scheinen. 

Sie sollten sich allerdings auch noch mit Ihren Befunden an einen Neurologen wenden, um eine zweite Meinung zu haben. Sollten Neurologe und Neurochirurg beide zu dem Schluss kommen, eine Operation würde Ihre Beschwerden besssern, sollten Sie diese Option in Erwähgung ziehen. Eventuell reicht aber auch schon eine gute Krankengymnastik, um die Wirbelsäule wieder besser zu mobilisieren. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.