Avatar

kribbeln und vibrieren im Bein/Fuß

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Neurologie | Expertenfrage

01.02.2002 | 07:02 Uhr

Guten Abend, ich habe seit fast einem Jahr ein ziemlich unangenehmes Vibrieren und Kribbeln im linken Bein, das unter dem Knie beginnt und ausgesprochen stark im Fuß zu spüren ist. Tagsüber lässt es sich ja noch einigermaßen aushalten, jedoch am Abend, wenn ich mich hinlege, ist es kaum auszuhalten. Auf PNP wurde ich vergangenes Jahr untersucht, jedoch seinerzeit o.B. Lediglich das SEP zeigte linksseitig Veränderungen. Ist denn tatsächlich auch langfristig davon auszugehen, dass eine PNP ausgeschlossen ist, gibt es Erfahrungen, dass eine PNP erst im weiteren Verlauf diagnostiziert wurde? Was kann das sein? Und was kann ich dagegen machen. Sicher können Sie mir keine online-Diagnose geben, jedoch wäre ich für jeden Hinweis dankbar. Herzlichen Dank

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
03.02.2002, 08:02 Uhr
Antwort

Hallo, wenn Sie jetzt Beschwerden haben, die Untersuchungen aber keinen Hinweis auf eine Polyneuropathie ergaben, ist es sehr unwahrscheinlich, daß sich eine PNP noch ausbildet. Alos sollte man an andere Ursachen denken: wenn die SEP auf der Seite verzögert sind, kann eiene Störungen z.B. auf Rückenniveau vorliegen. Oder wenn die Mißempfindungen vor allem in Ruhe auftreten, sich durch Bewegung bessern, kann ein Restless Legs Syndrom die Ursache sein, das einfach behoben werden kann (Dopamin). Mit freundlichen Grüßen A:N.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat