Anhaltende Müdigkeit nach bakt. Meningitis

Kategorie: Neurologie » Expertenrat Neurologie | Expertenfrage an Andreas Gill

12.08.2013 | 20:19 Uhr

Ich bin Ende 2012 an einer bakteriellen Meningitis erkrankt.
Glücklicherweise habe ich durch die stationäre Antibiotikabehandlung alles ohne Schäden gut überstanden.
Mich plagt allerdings immer noch eine ständige Müdigkeit. Kann ich damit rechnen, dass dieser Zustand irgendwann abklingt?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
13.08.2013, 14:30 Uhr
Antwort

Hallo Pingi,

die Müdigkeit ist erst seit der Meningitis vorhanden? Alles anderen Faktoren wie Anämie oder Veränderungen im EEG sind schon ausgeschlossen worden? Wenn nicht, sollte eine neurophysiologische Untersuchung der Ursache weiter auf den Grund gehen.

Das Gehirn ist "nachtragend". Auf ein schweres Ereignis bezogen, ist die Erholungsphase noch zu kurz, so dass keine eindeutige Prognose zur Entwicklung gestellt werden kann. Aus meiner Erfahrung haben Sie aber gute Chancen in wenigen Monaten wieder komplett hergestellt zu sein.

Alles Gute!
Andreas Gill

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.