Avatar

Trotz Terbinafin keine Besserung

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Nagelpilz | Expertenfrage

14.04.2018 | 20:54 Uhr

Hallo an Alle!

Da ich typische Nagelpilzsymptome habe, ließ ich mich im Internet durch einen Onlinearzt beraten und dieser verschrieb mir Terbinafin 250 mg täglich plus Cyclopoli Nagellack. So weit, so gut. Nun bin ich seit 1,5 Monaten in Behandlung und es gibt leider überhaupt keine Verbesserung, weder bei der Haut, noch beim nachwachsenden Nagel. Können vielleicht die Experten hier anhand des Fotos vl. beurteilen, ob das überhaupt Nagelpilz ist? Vielleicht bringt Terbinafin dagegen nichts? WIe soll ich jetzt eine LAboruntersuchung machen lassen, wenn ich schon eine Weile in Behandlung bin. Bitte um Rat! Vielen Dank!

Das Bild des Nagels

https://picload.org/view/dawwdlra/20180414_203008.jpg.html

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Experte-Mainusch
Beitrag melden
20.04.2018, 17:06 Uhr
Antwort von Experte-Mainusch

Lieber Fragender,

unter Betrachtung des Bildes kann man keinen Nagelpilz feststellen, hierfür müsste man eine Kultur abnehmen. 

Zu erkennen ist aber, das der Nagel an einer Seite eingewachsen ist, was durchaus für die bestehenden Veränderungen spricht. 

Ich würde daher raten, einen Hautarzt aufzusuchen. 

Eine Behandlung durch alleinige Bezrachtung im Internet ist nicht zulässig. 

Vielen Dank

ihr 

Dr. Oliver Mainusch

Avatar
Beitrag melden
29.04.2018, 21:06 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Dr. Oliver Mainusch,

vielen Dank für Ihre Antwort!

Da ich leider noch eine lange Zeit auf den Termin warten muss, würde ich gerne Ihre Meinung erfahren... Die Züchtung der Pilzkultur dauert dann auch gewisse Zeit, und kann wegen der Behandlung vielleicht gar nicht zugeordnet werden!?

Die beiden großen Zehnägel sind eingewachsen, da verdickt.

Es sind auch andere Nägel betroffen, siehe die Bilder am Ende dieses Textes.

Ich bin mir fast sicher, dass das nur Nagelpilz sein kann, da auch ekliger Geruch am Nagel wahrzunehmen ist.

Wäre vielleicht Itraconazol eine bessere Alternative, oder ist es noch zu früh, um die Behandlung mit Terbinafin beurteilen zu können? Ich besitze auch diese Kapseln...

Beim nachwachsenden Nagel sehe ich einfach keine Besserung, und die Haut löst sich durch Cyclopoli-Lack.

Ich hätte da die Befürchtung, dass das ein Hefepilz sein könnte, wobei Terbinafin unwirksam wäre.

Ich wäre froh, wenn Sie mir helfen könnten!

Mit freundlichen Grüßen Julian

Link Bild Nr. 1 https://picload.org/view/dorpodow/20180429_203616.jpg.html

Link Bild Nr. 2 https://picload.org/view/dorpodlr/20180429_203548.jpg.html

 

Experte-Mainusch
Beitrag melden
30.04.2018, 08:48 Uhr
Antwort von Experte-Mainusch

Lieber Julian,

grundsätzlich ist eine Diagnostik vor Behandlung erforderlich. Da man nicht nur über die Kultur sondern auch histologisch einen Pilz nachweisen kann, ginge dieses Verfahren schneller, ca. 5 Werktage.

Troz der sehr deutlichen Bilder lässt sich mit Sicherhaeit hier kein Pilz ausschließen, obwohl die Bilder nicht eindeutig eine Pilzerkranung erkennen lassen. Der Gruch mag zwar nicht der angenehmste sein ist aber kein Hinweis. 

Nur in selten Fällen findet sich bei einem Nagelpilz ein Hefepilzbefall.

Da aber diese Veränderungen schon sehr lange bestehen, ist es sicherlich nicht so tragisch ein paar Tage noch zu warten.

Was man aber nicht falsch machen kann ist eine Pflege zu beginnen. Ich denke da an Schmierseifenfussbäder. Warmes Wasser in eine Fusswanne geben, Schmierseife hinzufügen bis das Wasser völlig milchig wird und den Fuss 15 min. darin baden. Dann trockenreiben. Die Nägel zusätzlich eine wenig schleifen.

 

Viel Erfolg

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat