Frage zur misslungen nagelpilzbehandlung?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Nagelpilz | Expertenfrage

28.05.2019 | 22:33 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Mainusch

ich habe seit über 20 jahren an 3 Nägeln, also ab dem 3 bis kleinen Nagel Nagelpilz gehabt. . Der kleine Zeh wurde erstaunlicherweise durch langes Lasern und Nagellachk geheilt. Der zweite Zeh ist mit Hilfe von äußeren Anwendungen und mit Terbinafin-Tabletten, welche ich exakt ein Jahr lang eingenommen habe, allerdings jeden Tag eine halbe Tablette, herausgewachsen. Der dritte Zeh von oben ist aber anscheindend nicht abgeheilt.  Meine Frage deshalb: Obwohl ich die Tabletten ein ganzes Jahr eingenommen habe ist an diesem Nagel von der Nagelwurzel aus immer weiße Striche herausgewachsen, wobei der ganze Nagel während der kompletten Behandlung mit den Tabletten sich immer weiß gefärbt hatte Ich habe diesen dann zusätzlich zu den Tabletten auch mit dem Nagellack Ciclopoli behandet. aber mit dem Magellack behandele ich schon seit Jahren. Nach dem einem Jahr, während dem ich die Tabletten Terbinafin für genau 12 monate eingenomme habe, habe ich zwei mal eine Kultur anfertigen lassen, einmal wurde es ins Labor geschickt und einmal nur in der Praxis untersucht, beide Ergebnisse waren im August 2018, als ich kurz darauf mit den Tabletten aufgehört habe, als negativ ausgefallen, also kein Pilzbefall mehr. Der Hautarzt meinte, dass diese Flecken auch ein Zeichen von einer Wachstumsstörung sein könnten. Wenn ich allerdings mit einer Schmiergelpfeile den nagel schon angeraut habe, gehen zum Teil die Verfärbungen weg, aber am Nagelansatz bleiben sie hartnäckig. Jetzt ein knappes Jahr danach also im Mai 2019 habe ich bei der Hautärztin wieder einen Abstrich machen lassen, den sie zwar nur in ihrer Praxis untersucht hat, aber da wurden wieder Pilzsspähne gefunden. Ich wundere mich aber, da seit August 2018, seitdem ich die Tabletten Terbinafin abgesetzt habe mit Absprache des Arztes, die ich ja auch exakt ein Jahr lang am Stück eingenommen habe und ich den Nagel ,seitdem dem Weglassen der Tabletten kontinuirlich auch noch äußerlich weiter behandele, nämlich, auf Raten der Ärztin habe ich dann 6-8 Monate den Nagelack Amofin verwendet mit konsequentem Abschleifen und danach wieder den Chiclopoli, so wundere ich mich jetzt, dass wieder Pilzsporen gefunden worden sind.  Können Sie mir einen Rat geben an was das liegen kann, dass es aus diesem Nagel immer weiß herauswachsen tut. Ist das auch ein Zeichen von Nagelpilz indem dieser sich nur an der Wurzel bemerkbar macht und somit immer wieder von vorner herauswächst den am oberen Teil des Nagels gibt es auch wieder klare Stellen . Und falls es tatsächlich Pilz ist, warum haben die Tabletten, welche ich ein ganzes Jahr eingenommen haben, dann bei diesem Nagel nicht gewirkt , wobei der andere Nagel , welcher zwar nicht so arg befallen war, aber wiederum herausgewachsen ist. Und an was kann es liegen dass vor einem jahr bei diesem verfärbten Nagel kein Pilz nachweisbar war , jetzt aber inzwischen wieder mit Pilzpähnen befallen sein soll,obwohl ich ihn konsepuent äußerlich weiter behandelt habe. Kann es eventuell auch daran liegen, dass bei der damaligen Kontrolle die Tabletten noch gewirkt haben und deshalb ein negatives Ergebnis herauskam, aber wenn dem so wäre, so müsste doch der Nagel damit anscheinend behandelt worden sein müssen oder ? Ich würde mich über eine Antwort von Ihnen sehr freuen, denn in den heuitgen Praxen kommt man sich leider nicht mehr gut beraten vor, da überall nur Zeit und Terminmangel herschen und kaum Zeit für ausführlichere Fragen und Erklärungen vorhanden sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis.  Viele Grüße Frau Schneider

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Mainusch
Beitrag melden
30.05.2019, 16:17 Uhr
Antwort von Experte-Mainusch

Sehr verehrte Frau Schneider,

 

danke für diese ausführliche Schilderung Ihres Leidensweges und Ihrer damit verbundenen Pilzerkrankung der Nägel. Nachdem ich Ihren Bericht sehr ausführlich gelesen habe, haben Sie ja viel unternommen. Viel zeit und auch Geld investiert. Nun zurest einmal, Nagelpilz kann man mit dem laser nicht heilen, in den meisten Fällen ist das herausgeworfenes Geld. Leider gibt es viele Hautärzte, die derartige Verfahren nutzen um ezig ihren geldbeutel zu fülle. 

Was die behandlung mit Terbinafin und Ciclopyrox angeht, ist diese eines sehr gute und die derzeit noch einzige, die zum Ziel führen kann. Der nagelpilz lässt sich leider nicht immer mittels einer Pilzkultur diagnostizieren. Ihre Schilderungen entsprechen aber denen eines rezidiv. 

Ohne aber Ihre Nägel gesehen zu haaben, kann und vor allem darf ich Ihnen zu keiner Therapie raten. Eines ist aber durchaus vorstellbar, was Ihren Schilderungen entspricht, ist da schon oben erwähnte Rezidiv. Da auch die Pilzkulturen positiv waren, sollten Sie nach Absprache mit Ihrem Hautarzt eine neue Therapie beginnen. Sehr erfolgversprechend ist die gleichzeitige "Podologische Behandlung" mit schleifen des Nagels. 

Veile Erfolg und gerne wieder hier.

 

Ihr Oliver Mainusch

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.