Avatar

Absetzen von Terbinafin?

Kategorie: Haut-Haar-Nägel » Expertenrat Nagelpilz | Expertenfrage

08.11.2016 | 19:34 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Mainusch,

seit Jahren hatte ich an sämtlichen Zehen eines Fußes Nagelpilz. Vor einem Jahr begab in mich endlich in hautärztliche Behandlung. Nachdem ich in der ersten Woche täglich Terbinafintabletten nahm, nehme ich seither einmal wöchentlich diese Tabletten, also seit ca. einem Jahr. Außerdem lackiere ich seither alle Nägel täglich mit Ciclopoli. Inzwischen sehen vier Nägel völlig pilzfrei aus, lediglich der 4. Zeh ist ganz vorne noch minimal verdickt. Meine Frage ist, ob ich es riskieren kann, auf diese Tabletten zu verzichten und nur noch zu lackieren. Ich möchte nach meiner "eisernen" Behandlung jetzt nichts riskieren, aber gesund sind die Tabletten ja auch nicht unbedingt. In habe zwar keine Nebenwirkungen und auch die Leberwerte sind aktuell unauffällig. Da man auf einen Hautarzttermin leider sehr lange warten muss und ich auch nicht weiß, ob ein Kontrolltermin nicht übertrieben oder gar unangemessen ist, würde ich gerne wissen, was Sie darüber denken. Vor knapp einem Jahr hatten Sie mich bereits sehr gut beraten.

Vielen Dank und freundliche Grüße,

Susanne

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Mainusch
Beitrag melden
09.11.2016, 18:10 Uhr
Antwort von Experte-Mainusch

Sehr verehrte Susanne,

vielen Dank für Ihre sehr informative Anfrage. Die von Ihnen durchgeführte Behandlung scheint offensichtlich zu greifen. Da ja ein Kollege diese Behandlung gestartet hat und auch durchführt, kann dieser nur an besten beurteilen wie weiter zu verfahren ist. Ich kann Ihnen daher nur sehr allgemein anwoerten. Die Angstmacherei vor dieser Tabletteneinhame ist eine sehr historische und dem Butget derFachärzte geschuldet. Wenn Sie die Tabeltten gut vertragen, was ja der Fall ist bestehen zunächst keine Bedenken gegen eine weitere Einnahme. Diese sollte auch so lange durchgeführt werden, bis alle betroffenen Nägel erscheinungsfrei sind, alleine um ein Rezidiv zu vermeiden. Die Kombination mit einem Nagellack ist sehr gut und nur zu empfehlen, allerdings sollte auch der Nagel fachmännisch zurückgeschliffen werden. Diese Schleifen kann sehr gut auch der Podologe übernehmen, hier ist es bestimmt möglich einen früheren Termin zu bekommen. Einen möglicherweise letzten Kontrollebesuch beim dermatologen sollten Sie jedoch durchführen. Ich hoffe Ihnen zumindest ohne genaue Diagnose und eine klinische Beurteilung geholfen zu haben.

Vielen Dank

Ihr Oliver Mainusch

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat