Avatar

Völlige Verunsicherung und fehlende Strategie

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Leukämie | Expertenfrage

03.02.2020 | 16:34 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mich bedrückt etwas und ich würde gerne Ihre Meinung dazu hören. 

 

Seit rund acht Jahren fällt die Menge an Leukozyten in meinem Blut ab. Zwar nur minimal aber stetig. Die Entwicklung begann mit 6,4 und inzwischen bin ich bei 4,4. Sicherlich sieht ein schwerwiegender Verlauf anders aus, und noch bin ich im Normalbereich, eine Tendenz ist jedoch erkennbar. 

 

Vor zwei Wochen wurde bei der Sonographie des Bauchraumes zufällig eine grenzwertige Vergrößerung der Milz (13cm) festgestellt. 

 

Über den HA wurde ein großes Blutbild veranlasst, welches „vollkommen unauffällig“ sei. Ich wurde gebeten, in 6-8 Wochen erneut zur Blutentnahme zu erscheinen zur erneuten Kontrolle. Eventuell würde ich dann an eine hämatologische Praxis überwiesen. 

 

Die vergrößerte Milz bereitet mir leichte, aber gut erträgliche Beschwerden (leichtes Druckgefühl). 

 

Nach Recherche im Internet (Dr. Google, nicht unbedingt zielführen, ich weiß) bezüglich der möglichen Ursachen für eine vergrößerte Milz, bin ich jetzt extrem alarmiert und möchte vor allem ggf. so wenig Zeit wie möglich verschwenden. 

 

Nun meine eigentliche Frage. Soll ich meinen Termin beim Hämatologen, den ich jetzt eigenverantwortlich einfach mal für in sechs Wochen vereinbart habe (früher gab es keinen) abwarten oder unter Umständen in der Notaufnahme vorstellig werden? 

 

Für Ihr Einschätzung wäre ich Ihnen sehr dankbar. 

 

Viele Grüße

 

DeeBro

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
04.02.2020, 18:00 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo DeeBro,

ob Sie eine Noraufnahme aufsuchen sollten oder nicht können wir nicht beurteilen, da eine Fernbehandlung, unter diesen Begriff fällt Ihre Frage,in Deutschland nicht im Rahmen eines Internetforums erfolgen darf. 

Generell würde aber in einer Notaufnahme aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr Diagnostik laufen, als beim Hausarzt, da eine Leukämie (mit bestimmten Ausnahmen wie einer Infektion oder Blastenkrise) kein "Notfall" ist und einer sofortigen Behandlung bedarf. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.