Avatar

Milzschwellung bei milder EBV Reaktivierung

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

27.11.2022 | 18:03 Uhr

Liebe Experten, 
bei mir wurde über einen Bluttest eine EBV Reaktivierung festgestellt. Bis auf leichte Halsschmerzen und einen leichten grau- weißen Belag habe ich keine Symptome, kein Fieber und die Lymphknoten sind auch nicht geschwollen. Ich bin nur etwas erschöpft.

Muss ich mir bei diesem Verlauf Sorgen machen, dass meine Milz anschwillt oder korreliert das nicht zwangsläufig mit der Stärke der Symptome? 

Vielen Dank.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
27.11.2022, 19:31 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Mareena,

 etwa 90 Prozent aller Menschen infizieren sich im Laufe des Lebens mit dem Epstein-Barr-Virus (EBV). Die Infektion erfolgt meist im Kindesalter und bleibt bei den meisten Menschen folgenlos. Die Infektion kann sich aber auch - gerade bei jungen Menschen - als sog. Pfeiffersches Drüsenfieber (auch infektiöse Mononukleose) äußern.

Ich würde Ihnen empfehlen, nochmals mit dem Labor, in dem der Bluttest erfolgte, Kontakt aufzunehmen und zu bitten, den Laborbefund zu erläutern. Ich weiß nicht, wer den Bluttest veranlasst hat. Normalerweise sollte das der Hausarzt bzw. die Hausärztin sein. Die können Ihnen sicher auch den Befund genauer erklären.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
27.11.2022, 20:12 Uhr
Kommentar

Lieber Dr. Leidel,

vielen Dank für die Antwort. Den Bluttest hatte meine HNO Ärztin veranlasst. Zu dieser bin ich gegangen da mein Hausarzt für 14 Tage seine Praxis geschlossen hat und ich zunächst eine Mandelvereiterung vermutet hatte.

Der Befund ("EBV Reaktivierung") wurde mir am Freitag nur telefonisch mitgeteilt.

Ich hatte als Jugendliche bereits "Pfeiffersches Drüsenfieber", damals auch per Labor bestätigt.

Ich weiß jetzt nur nicht so genau ob ich jetzt einfach abwarten kann (zumal es mir ja nicht allzu schlecht geht) oder ob ich mir eine Vertretung suchen sollte, die sich einmal meine Milz ansieht...

Aber eventuell kann man diese Frage auch nicht pauschal aus der Ferne beantworten, in dem Fall entschuldige ich mich für die Umstände und bedanke mich herzlich nochmals für Ihre Geduld und Zeit!

Diskussionsverlauf
Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.