Avatar

Impfkombination

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

28.10.2019 | 18:32 Uhr

Lieber Herr Dr.Leidel,

 

Sie haben mir schon so oft geholfen. Mein herzliches Dankeschön dafür! Nun habe ich erneut ein paar Fragen. Unser Sohn wurde am Samstag 1 Jahr alt. Er ist nach Stiko geimpft plus Menningokokken B. Die erste MMR+V Impfung erfolgte am 26.09, also mit genau 11 Monaten. Am kommenden Montag hat er einen Impftermin für die letzte Men B + Men A,C,W,Y (Nimenrix). Kann man die beiden Impfungen bedenkenlos kombinieren?

Ich würde dann gerne 1 bis 2 Wochen später die letzte 6fach Impfung geben und ihn zusätzlich gegen Grippe impfen lassen. Er benötigt ja noch 2 Grippeimpfungen. Damit sich alles nicht so lange hinauszögert, würde ich gerne die 6fach und Grippeimpfung zusammengeben. Geht das? Dazu habe ich nämlich keinerlei Info gefunden.

Und dann würde ich gerne am 26.11 die 2.MMRV Impfung geben lassen.

Ist dieses Schema möglich?

 

Herzlichen Dank und viele Grüße,

Svenja

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
28.10.2019, 21:45 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Abend Svenja Abel,

ja, prinzipiell geht das. Gerade die Men B-Impfung macht oftmals eine stärkere Fieberreaktion. Daher wäre es viellicht klug, ihm vorsorglich nach der Impfung ein Paracetamol-Zäpfchen zu geben. Aber Men B und Nimenrix können am selben Tag gegeben werden.Untersuchungen haben gezeigt, dass das keinen nachteiligen Effekt auf die Wirksamkeit der Impfungen hat.

Zur dritten 6-fach-Impfung sollte ein Abstand von 6 Monaten bestehen. Die erste Grippe-Impfung könnte gleichzeitig mit der 4. 6-fach-Impfung erfolgen.Auch da könnte man ein Paracetamol-Zäpfchen geben. Und zur 1. MMR-V-Impfung sollte ein Abstand von mindestens 4 Wochen bestehen. Aber das wäre ja nach Ihrem Plan der Fall.

Also: Der Plan kann so umgesetzt werden. Aber man könnte ihn natürlich auch etwas weiter auseinander ziehen. Das würde ich mit dem Kinderarzt bzw. der Kinderärztin besprechen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.