Avatar

Hiv?

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

31.10.2019 | 08:11 Uhr

Guten Tag. Wenn ich toilettenpapier benutzt habe zum abtupfen des Intimbereich was an ein Handtuch mit frischem blut gekommen war und somit vielleicht blut an dem Papier. Wäre do eine Übertragung möglich? Bin gerade echt fertig

Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
31.10.2019, 20:57 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

ich habe die Situation nicht ganz verstanden. Hat sich das bei Ihnen zu hause so ereignet oder waren Sie auf einer öffentlichen Toilette? Oder in einer anderen Privatwohnung?

Woher wissen Sie, dass anj dem Handtuch frisches Blut war? Wie frisch? Haben Sie sich mit dem Papier, das vielleicht mit Blut in Berührung gekommen war nur im Intimbereich abgewischt oder noch etwas anderes damit unternommen?

IWenn das Blut am Handtuch geronnen bzw. angetrocknet war, sehe ich eigentlich kein Infektionsrisiko. Aber ich kann mir die Situation nicht wirklich vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
31.10.2019, 21:11 Uhr
Kommentar

Ich weiß es hört sich sehr komisch an es ist mir aber wirklich do passiert. Es war in einer privatwohnung. Die betreffende Person wird bis jetzt gepflegt durch  ihre Mutti. Ich weiß das es frisches blut war da ich es gesehen habe. Also das Handtuch diente zum abdecken eines blutigmagenschlauchverbandes nach dem Baden. Das Handtuch wurde dann ein paar Minuten später auf eine Heizung zum trocknen gehangen und ich bin sehr kurz darauf auf Toilette gewesen. Ich tupfte nur kurz den Intimbereich ab so wie man es als Frau macht.

Ich kenne halt den Status der Person nicht. 

Experte-Leidel
Beitrag melden
31.10.2019, 21:21 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Danke für die zusätzlichen Informationen. Ich halte eine Infektion auf diese Weise für sehr unwahrscheinlich. und ich würde mir darüber kein Kopfzerbrechen machen. Wenn Sie das Papier mit dem (sicher ja angetrockneten) Blut nicht intensiv in eine eigene Wunde oder auf eine Schleimhaut im Intimbereich gerieben haben, kann ich mir eigentlich eine infektion schwer vorstellen. Aber Sie könnten sich - um ganz sicher zu gehen - natürlich nach ca. 12 Wochen auf die Infektionen, die Sie fürchten, testen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Beitrag melden
31.10.2019, 21:39 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten. Ich hätte mal noch eine Frage in diesem Zusammenhang. Wenn bei einer bluttransfusion vor 16Jahren eine hepatitis oder hiv übertragen worden wäre dann gäbe es doch sicher jetzt schon. Symptome oder? 

Experte-Leidel
Beitrag melden
01.11.2019, 15:07 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

ja, da haben Sie recht. 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.