Habe ich Tollwut?

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

11.07.2019 | 12:33 Uhr

Sehr geehrter Experte,

vorhin war ich zu Besuch in einer Hundeprnsion in den Niederlanden um mir diese Anzuschauen. Ich betrat das Gehege der Hunde und wurde von mehreren Hunden angesprungen. Die 5 Hunde kratzten an meiner Jeans und sprangen an mir hoch sodass ich mehrere Kratzer unter der Hose habe. Ich habe natürlich gleich Panik gekriegt dass ich jetzt vielleicht Tollwaut habe. Die Hunde sprangen nun noch ein Paar mal nach mir kratzten und leckten an meiner Hose. Meine Angst ist halt jetzt dass ich Tollwut habe. Vorfällen weil der Mann sagte die Hunde in seiner Pension müssten nicht geimpft sein. Bin natürlich gleich nach Hausegefahren habe die Hose gewechselt und meine Beine mit Sagtotan und Sterilium gereinigt. Meine Frage ist jetzt kann ich jetzt tollwut haben? Sollte ich mich impfen lassen. Und einen Arzt aufsuchen. 

 

Vielen dank im Voraus 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
11.07.2019, 15:32 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Turborabe,

wie Deutschland, Österreich, die Schweiz und weitere europäische Länder sind auch die Niederlande frei von Tollwut bei landlebenden Tieren. Es ist daher richtig, dass die Tiere in der Hundepension nicht dagegen geimpft sein müssen.

Ich halte es für ganz außerordentlich unwahrscheinlich, dass einer der Hunde dort mit Tollwut infiziert gewesen sein könnte.

Ich persönlich würde in dieser Situation nichts weiter unternehmen. Allenfalls würde ich mich in ca. einer Woche nochmals erkundigen, ob eines der Tiere zwischenzeitlich an TW erkrankt ist. Denn eine Ansteckungsfähigkeit besteht erst wenige Tage vor dem Ausbruch der Erkrankung. Man würde das aber höchstwahrscheinlich ohnehin über die Medien erfahren, wenn in den tollwutfreien Niederlanden doch ein Fall auftreten würde.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
11.07.2019, 18:05 Uhr
Kommentar

Vielen Dank Herr Dr Leidel,

 

Ihre Antwort nimmt mir einen stell der Angst. Das Problem ist jedoch dass die Huta Besitzer kein Deutsch können und von den Hunden herzlich wenig weißen wollen. Die meisten Hunde sind Hunde aus den umliegenden Hotels die nur für wenige Tage dort unterklmmen oder sogar nur für einen. Aber eine Frage liegt mir noch auf dem herzen.

1. Halten Sie eine tollwutimpfung für sinnvoll in meiner Situation?

 

2. Sollte ich wegen diesen Vorkommnissen einen Arzt aufsuchen?

 

3. Schütz die Jeans vor der Übertragung?

 

und 4. wären vorhandene Tollwutviren durch die Reinigung der Hazt mit Sagtotanabgestorben.

Zusem habe ich danach Im Schwimmbad geduscht und bin geschwommen also Chlor hat auch noch die Haut gereinigt. 

Vielen stank im Voraus Turborabe

Experte-Leidel
Beitrag melden
12.07.2019, 10:58 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Turborabe,

Da ich es für praktisch ausgeschlossen halte, dass einer der Hunde Tollwut hatte, halte ich persönlich eine postexpositionelle (nachträgliche) Impfung für nicht erforderlich.

Natürlich sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sich trotz meiner Meinung weiter Sorgen machen. Es ist im Zweifel immer besser, noch eine Zweitmeinung einzuholen. Und ein Arzt vor Ort kann vielleicht mehr klären, sich z. B. die Wunden oder Kratzer ansehen, was ich aus der Ferne ja nicht kann.

Das kann ich hier vom Schreibtisch aus nicht sagen. Ich gehe ja ohnehin davon aus, dass gar keine Viren vorhanden waren. Dann brauchte es auch keinen Schutz durch die Jeans. Wäre doch ein Hund tollwütig gewesen, wäre es vor allem darauf angekommen, ob an Ihren Beinen Kratzwunden entstanden sind.

Sagrotan hätte auf der haut vorhandene Tollwutviren abtöten können, aber was in etwaige Wunden eingedrungen wäre, hätte wohl nicht mehr zerstört werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Beitrag melden
12.07.2019, 13:17 Uhr
Kommentar

Nochmals Vielen Dank

 

die Kratzer waren nicht blutig sondern es handelte sich nur um rote Striemen. Also kann ich ganz beruhigt weiter den Urlaub genießen. wenn in den nächsten Tagen in den Medien von TW in den Niederlanden berichtet wird gehe ich zum Artzt. Reicht das?

Experte-Leidel
Beitrag melden
12.07.2019, 21:05 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Ja, Turborabe, das reicht.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
13.07.2019, 10:41 Uhr
Kommentar

Vielen Dank nochmals

Beitrag melden
13.07.2019, 16:04 Uhr
Kommentar

Hallo Herr Dr Leidel,

 

ich muss sie leider nochmals um rat bitten. Die Kratzer sind mittlerweile verheilt und nichts hat sich entzündet in den Ameisen hat man nichts von Tollwut gehört. Aber nun das Problem die Jeans ist leider meine Lieblingshose rwicht es wenn ich sie bei 40 Grad mit Waschmittel Wäsche oder sollte ich sie wegwerfen?

Experte-Leidel
Beitrag melden
13.07.2019, 17:35 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Turborabe,

Sie scheinen immernoch zu denken, dass bei Ihrer Begegnung mit den Hunden ein Tollwutrisiko bestanden haben könnte. Ich halte das für ausgeschlossen.

Aber wie auch immer, von den Jeans geht mit absoluter Sicherheit kein Risiko aus. Werfen Sie die Hose nicht weg! Wären (ich betone: wären) Tollwutviren an der Hose, könnte dadurch keine Infektion stattfinden. Und außerdem würde waschen bei 40 Grad mit Waschmittel, alle Viren zerstören.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
13.07.2019, 18:40 Uhr
Kommentar

Nochmals vielen dank für ihre Antwort. Die Jeans habe ich jetzt isoliert und werde sie zu Hause waschen danach geht von dieser ja keine Gefahr mehr für meine Gesundheit aus. Jedoch habe ich nun am hinteren Oberschenkel einen Rotenburg fleck. Sind das erste Anzeichen der Tollwut? Oder kommt das vom vielen Desinfektionsmittel und 4 malignem duschen?

 Ich glaube immer mehr daran dass ich Tollwut habe?

Den Fleck auf der Haut habe ich mit Betaisdona und antibakterieller Seife gereinigt.

Sollte ich mir jetzt wegen des Fleckes sorgen machen?

 

Vielen dank im Voraus und einen Schönen Abend noch Turborabe

Experte-Leidel
Beitrag melden
14.07.2019, 14:00 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Turborabe,

ich habe jetzt wiederholt versucht, Ihnen klar zu machen, dass für Sie kein Tollwutrisiko besteht. Sie glauben mir nicht und steigern sich in Ihre Angst. Mit jeder Frage von Ihnen und jeder Antwort von mis nimmt Ihre Angst zu. Das hat also überhaupt keinen Sinn.

Sie sollten versuchen, eine Behandlung Ihrer Angststörung zu erhalten. Ich sage Ihnen jetzt letztmalig, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, weder wegen Ihrer Jeans, noch wegen irgendwelcher Flecken, die mit Sicherheit nichts, aber auch gar nichts mit einem deratigen Risiko zu tun haben.

Ich werde jedenfalls auf weitere Fragen keine ohnehin nutzlosen Antworten mehr geben.

Ihnen alles Gute

Dr. Jan Leidel

Beitrag melden
14.07.2019, 19:51 Uhr
Kommentar

Nochmals Vielen  Dank Herr Dr Leidel 

sie waren mir in dn letzten tagen eine grosse Hilfe und haben mir viel Angst genommen.

Gruß Turborabe

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.