Avatar

Fuchskontakt

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

06.10.2019 | 21:27 Uhr

Guten Abend. Wir waren letzte Woche auf einer Hütte im Allgäu. Nachts hat ein Fuchs, der wohl im angrenzenden Wald wohnt, ein paar Tetrapacks mit Orangensaft teilweise aufgebissen, teils angenagt und verschleppt  Meine Freundin hat die nicht kaputten Getränke eingesammelt und auf den Frühstückstisch gestellt. Meine Kinder haben natürlich alle Saft getrunken und die Packungen angefasst und dann ihre Semmeln mit den Händen gegessen. Ich habe gelesen, dass es keine Tollwut bei Füchsen in Deutschland mehr gibt. Auch falls doch, wäre eine Infektion so kaum wahrscheinlich oder? Wie sieht es mit Fuchsbandwurm oder anderen Infektionen aus. Muss ich mir Sorgen machen? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
07.10.2019, 10:35 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag Sib71,

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Auf diese Weise wird weder die Tollwut, noch der Fuchsbandwurm übertragen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Avatar
Beitrag melden
07.10.2019, 11:07 Uhr
Antwort

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort Herr Dr. Leidel !

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.