Avatar

Fuchsbandwurm

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

24.09.2021 | 17:57 Uhr

Guten Abend, 

Herr Dr. Leidel ich ging heute mit meinen Hund am Feld lang spazieren, als mein Hund stehen blieb und plötzlich was gefressen hat. Als ich hin ging sah ich das er Kot von irgendeinem Tier frass. Da ich nicht weiß zu welchem Tier ich den kot  zuordnen kann mache ich mir Gedanken... wenn es von einem Fuchs stammte und der Fuchs mit dem Fuchsbandwurm infiziert wäre wie sollte ich jetzt weiter verfahren? Auf was sollte ich jetzt achten? Ich habe gelesen das man sich nämlich als Besitzer von seinem Hund anstecken kann. Wir wohnen in Niedersachsen. Ich möchte einfach meine Familie nicht gefährden. Mfg 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
24.09.2021, 19:05 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Abend,

es ist sehr unwahrscheinlich, dass Ihr Hund sich in Niedersachsen tatsächlich mit dem Fuchsabndwurm infiziert hat. Die mit Abstand meisten Fälle treten im Gebiet der Schwäbischen Alp auf.

Sicherheitshalber würde ich Ihren Tierarzt um eine Einschätzung bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

Diskussionsverlauf
Corona: Welche Symptome sind möglich?

Die wichtigsten Fakten zum Coronavirus im Überblick und der aktuelle Impfstatus in Deutschland →

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat