Avatar

Eintrittspforte für Hepatitis / HIV

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Infektions- und Reisemedizin | Expertenfrage

10.01.2021 | 12:35 Uhr

Sehr geehrter Herr Dr. Leidl!

Leider geht es wieder um meine Hepatitis/HIV Phobie.

Ich riss mir mit der Pinzette ein Haar aus, das sich in einem Muttermal auf meiner Wange befand. Scheinbar sass es sehr tief, da ich ein wenig blutete und daraufhin Octenisept aufsprühte.

Danach ging ich einkaufen. Dort traf ich einen Bekannten, der mir zur Begrüssung sowie zur Verabschiedung ein Freundschaftsbussi rechts/links auf die Wange gab (d.h. unsere Wangen berührten sich gegenseitig 4x). Dabei sah ich, das er 2 blutige Pickel ebenfalls auf seiner Wange hatte. Wann diese Pickel geblutet haben, weiss ich natürlich nicht.

Meine "Wunde" war ca. 1 Stunde alt. Sollte sein Blut frisch gewesen sein und genau meine Miniverletzung getroffen haben, muss ich mir dann Sorgen machen? Jede Berührung war nur flüchtig, gerade halt aneinander angekommen.

Wie lange nach einer Blutung ist eine Eintrittspforte eigentlich gegeben?

Mein Bekannter arbeitet im Gesundheitswesen und ist vermutlich gegen Hepatitis geimpft, aber ich nicht!

Ich mache mir echt Sorgen!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Leidel
Beitrag melden
10.01.2021, 16:31 Uhr
Antwort von Experte-Leidel

Guten Tag,

ich kenne ja nur Ihre Schilderung. Und danach halte ich es für außerordentlich unwahrscheinlich bzw. für unmöglich, dass auf diese Weise eine infektion hätte erfolgen können. Dabei gehe ich davon aus, dass sie sich nicht die halbe Wange aufgerissen haben und es nicht mehr geblutet hat, als Sie die Begrüßungszeremonie hatten.

Sie fragen, wie lange nach einer Blutung grundsätzlich die Möglichkeit einer infektion besteht. ich denke, dass bei der Art Ihrer  Verletzung entweder überhaupt kein Risiko bestand oder dass es in dem Moment, wo das ausgetretene Blut (kann ja eigentlich nur ein Tropfen gewesen sein) geronnen bzw. getrocknet war.

Zwei Dinge verstehe ich nicht: Warum sind Sie bei ihrer Phobie nicht gegen Hepatitis B geimpft? Und warum bitten sie Ihren bekannten nicht, diese Art der Begrüßung - gerade auch in Zeiten der Pandemie - zu unterlassen?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Jan Leidel

 

Diskussionsverlauf
Corona – wie gefährlich ist das Virus?

Viele Menschen fürchten sich vor einer zweiten Welle. Wie kann man sich schützen?

mehr...
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.